08/11/2011

Labor Diagnostika Nord GmbH & Co. KG

HISTADONT® - Histamintest im Speichel

Neuartige Therapiekontrolle bei der Behandlung der chronischen Parodontitis

„Angreifende Bakterien“ sind die Ursache für die Entstehung der Parodontitis. Der Organismus antwortet mit einer Entzündung am Ort der bakteriellen Invasion. Entzündliches Gewebe schirmt diese potentielle Eintrittspforte für Bakterien ab. Auf diese Weise verdrängt die Entzündung die gesunden Strukturen des Zahnhalteapparates bis der Zahn locker wird und ausfällt.

Die Aussichten, chronische Parodontitiden erfolgreich zu behandeln, sind gut. Die Therapie beinhaltet eine gründliche Entfernung aller weichen und harten Beläge auch auf Wurzelbereichen tief in den Zahntaschen, das anschließende Glätten sowie eine ausführliche Prophylaxeberatung. Weitere begleitende Behandlungsschritte wie Antibiotikaeinsatz, chirurgische Eingriffe etc. können erforderlich sein.

Spricht die Therapie an, kommt es zur Rückbildung der Entzündungssymptomatik

Zur Überwachung des Therapieerfolgs gibt es jetzt den neuen HISTADONT Histamin im Speichel Test. Er zeigt an, ob die Bakterienherde in den Zahntaschen erfolgreich bekämpft wurden. Dann ist der Histamingehalt des Speichels niedrig. Sollte es aber, warum auch immer, zu einer Neuansiedlung der Bakterien gekommen sein, steigt der Histamingehalt im Speichel im Vergleich zum Basalwert* wieder an .

Der HISTADONT Histamin im Speichel Test wurde von den Unternehmen LDN, Nordhorn, Deutschland (einem der Marktführer im Bereich Histaminanalytik) und Greiner BioOne, Kremsmünster, Österreich (einem der Marktführer im Bereich Biotechnologie) in einer Zusammenarbeit mit der Universitätszahnklinik Wien zur Marktreife entwickelt. Die Speichelsammlung erfolgt dabei mit Hilfe des patentierten SCS Speichelsammelsystems von Greiner BioOne, die Bestimmung des Histamins mit Hilfe einer neu entwickelten enzymimmunologischen Bestimmungsmethode der LDN. Die Speichelsammlung sollte erstmals beim Zahnarzt erfolgen. Danach kann der Patient die Sammlung ggf. auch zu Hause vornehmen und das Sammelröhrchen mit normaler Post an den Zahnarzt oder ein von ihm beauftragtes Labor schicken.
*Wird vom Zahnarzt nach Abschluss der Parodontosebehandlung bestimmt .

Das HISTADONT Speichelsammelsystem dient der Gewinnung von Speichelproben für die Histaminbestimmung. Die Zusammensetzung des Systems sowie die dazugehörige Gebrauchsanweisung sind auch für die Eigenanwendung* geprüft und zugelassen.
*Eigenanwendung bedeutet, dass die Testperson die Speichelabnahme selbst vornehmen kann - es ist dazu kein Arzt oder medizinisches Personal notwendig
Es beinhaltet pro Box:
• 1 Röhrchen mit Speichelsammellösung
• 1 Stk. Speichelsammelbecher und
• 1 Speicheltransferröhrchen
• 1 Postversandpackung
• inkl. einer ausführlichen Gebrauchsanweisung sowie einer bebilderten Kurzanleitung