26/03/2010

DictaTeam, Die Diktatexperten

Headsets für Ärzte und Sekretärinnen: DictaTeam schafft gemeinsam mit GN Netcom Lösungen

Diktieren, Transkribieren, Telefonieren und Spracherkennung – in welchem Umfang Headsets die Arbeit im Klinikalltag verbessern und effizienter machen, zeigen die Westerkappelner Diktatexperten von DictaTeam auf der conhIT 2010 am Stand E-102 der GN Netcom in Halle 2.2. Mit Quincy’s-Case zeigen die beiden Sprachtechnologiespezialisten zudem ein flexibles und zuverlässiges Produkt für das mobile Diktat von Notfall-, Gerichtsmedizinern und Pathologen.

Vom Chefarztbüro über die Verwaltung bis zum OP – mit Headsets lässt sich die Arbeit in vielen Klinikabteilungen deutlich erleichtern. Wie das geht, zeigt Headset-Spezialist GN Netcom und Diktatexperte DictaTeam gemeinsam auf der conhIT in Berlin. Beispielsweise steigt die Produktivität von Mitarbeitern im Büro, wenn sie mit einem Headset telefonieren, da sie mit beiden Händen frei arbeiten können und kein Hörer zwischen Schulter und Ohr klemmt. Je nach Modell lassen sich neben dem regulären Tischtelefon auch ein Mobiltelefon und zusätzlich eine Diktatsoftware auf dem PC oder ThinClient mit demselben Headset bedienen.

Selbst im OP kann ein Arzt dank schnurloser Headsets wichtige Telefonate von Telefon, PC oder Handy entgegen nehmen und mit dem gleichen Headset in bestmöglicher Qualität und freien Händen verständlich diktieren. Die Steuerung der Diktatsoftware übernimmt im OP ein spritzwassergeschützter Fußschalter von DictaTeam unter dem OP-Tisch. Über die Diktatsoftware dictate on demand lassen sich jetzt auch Kassettenabspielgeräte ansteuern und über GN Netcom Headsets das ärztliche Diktat ausgeben. Dadurch lässt sich mit nur einem Headset gleichzeitig telefonieren und im Hybridbetrieb digital und analog diktieren. Beim Einsatz von Telemedizin während einer OP lassen sich über die Konferenzfunktion der schnurlosen GN Netcom Headsets bis zu vier Ärzte mit Headsets zusammen schalten.

„Für alle medizinischen Fachbereiche haben wir mit GN Netcom gemeinsam unsere Diktatsoftware dictate on demand um die Headset-Funktionen erweitert und Quincy’s-Case, den Diktatkoffer für den mobilen Einsatz, entwickelt“, sagt Beate Seidel, Geschäftsführerin bei DictaTeam. Die Diktatexperten aus Westerkappeln sind als GN Netcom Partner ebenfalls auf der conhIT vertreten. Während der Messe können die Besucher selber einen Text diktieren, der noch am Besuchstag von DictaTeam geschrieben wird. „Eine Leistung zu erleben überzeugt doch mehr, als nur von ihr zu hören“, sagt Frau Seidel.

„Mediziner profitieren von moderner Headset-Technik in besonderem Maße, da sie ihrer Arbeit noch effizienter nachgehen können“, sagt Dirk Wolf, Vertriebsleiter Health Care bei GN Netcom, und ergänzt: „Das gilt für Notfallmediziner und Chirurgen in gleicher Weise wie für Gerichtsmediziner oder Pathologen, die an beliebigen Orten sicher und einfach ihre Befunde diktieren müssen.“

GN Netcom und DictaTeam stellen gemeinsam auf der conhIT vom 20. bis 22. April 2010 auf dem Berliner Messegelände in Halle 2.2. auf Stand E-102 aus.