19.08.2010

INFORM GmbH

Healthcare-Projekt des Logistik Dienstleisters Rhenus eonova

Bei der Reorganisation des Transportwesens in der Medizinischen Hochschule Hannover vertraut Rhenus eonova GmbH auf SyncroTESS

Die INFORM-Software SyncroTESS bildet die Basis bei der Optimierung des Transportwesens in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Bei dem vom Logistik-Dienstleister Rhenus eonova durchgeführten Projekt wird SyncroTESS dafür sorgen, dass die MHH sämtliche Transportprozesse zentral steuern und logistisch optimiert durchführen kann.

„Mit der Unterstützung von SyncroTESS können wir unseren Kunden eine leistungsfähige, selbständige und wirtschaftliche Krankenhauslogistik bieten. Auf diese Weise können sich Krankenhäuser voll und ganz auf die Behandlung und Pflege der Patienten konzentrieren“, erläutert Tobias Dreier, Logistik Manager bei Rhenus eonova, die Entscheidung für SyncroTESS. Und Michael Heym, Senior Berater bei INFORM, ergänzt: „Mit Rhenus eonova hat sich ein renommierter Dienstleister dazu entschieden, ein groß angelegtes Logistik-Projekt mit Unterstützung unserer Software durchzuführen. Dies belegt den hohen Qualitätsstandard unseres Systems.“

Unter dem Namen eonovaTCS (Transport Control System) führt Rhenus eonova die INFORM-Software in Kombination mit der Reorganisation des Transportwesens bei der MHH ein. Dort wird das System über eine Schnittstelle zum Krankenhausinformationssystem sämtliche Bereiche miteinander vernetzen und die gesamte Ablauforganisation der Transportprozesse in Echtzeit optimieren. Auf diese Weise kann die MHH alle Patienten- und Materialtransporte termingerecht durchführen, die Wartezeit für die Patienten ganz erheblich verkürzen und die Kosten für die Durchführung der Transporte senken.