17.11.2010

Anetic Aid Ltd.

Herausstellung des Konzepts und der Vorteile der ambulanten Operation auf der MEDICA

Der britische Hersteller Anetic Aid Ltd wird auf der MEDICA 2010, der größten Medizinfachmesse der Welt, vertreten sein, um die Vorteile der ambulanten Operation zu veranschaulichen - ein Behandlungsansatz, der die Arbeitsweisen im britischen staatlichen Gesundheitsdienst NHS von Grund auf geändert hat.

In Großbritannien war die ambulante Operation eine der Hauptstrategien bei der Modernisierung des NHS – mit dem Sinn dahinter, die erforderliche Verkürzung der Wartezeiten und eine Verbesserung der Kosteneffizienz zu erreichen, sowie, was am wichtigsten ist, patientengerechte Gesundheitsdienste zu ermöglichen.

Tatsächlich bedeutet eine ambulante Operation die Aufnahme eines Patienten in ein Krankenhaus zu einem geplanten, operativen Eingriff, der in einem voll ausgestatteten Operationssaal und/oder unter Vollnarkose vorgenommen werden muss, und seine Entlassung erfolgt am gleichen Tag. Mit anderen Worten, hierbei handelt es sich um Patienten, deren Versorgung nicht als traditionelle ambulante Behandlung angesehen werden würde.
Die Vorteile dieses zunehmend populären Behandlungsansatzes kommen überall auf der Welt zum Tragen:
• Patienten erhalten eine angemessene Behandlung und können sich zu Hause erholen. Die Absage von Operationsterminen aufgrund von Notfällen bei erforderlicher Akutversorgung in einer eigens eingerichteten Tagesklinikabteilung ist unwahrscheinlich, und es besteht ein geringeres Risiko der Infektion durch Krankenhauskeime.
• Kliniker sind in der Lage, geeigneten Patienten eine qualitativ hochwertige Versorgung zukommen zu lassen, und somit werden stationäre Betten für dringendere Fälle frei.
• Krankenhäuser können ihren Patientendurchsatz erhöhen sowie Wartelisten verkürzen und Kosten senken.

Als Reaktion auf dieses Konzept und mit dem Ziel, dessen Vorteile zu maximieren, haben Designer von Krankenhausausstattungen wie die in Großbritannien ansässige Firma Anetic Aid Ltd, ihre Zeit und Energie darauf konzentriert, Gerätesysteme zu produzieren, die die Leistungsmerkmale einer Patiententransportliege und eines Operationstisches in sich vereinen.

Guy Schofield, Geschäftsleiter des Herstellungsbetriebs des Unternehmens in Portsmouth, erklärt: “Als Hersteller nahmen wir uns der Herausforderung an, die Manövrierbarkeit/das Zusammenführen einer Transportliege mit den Hauptmerkmalen eines Operationstisches (zu kombinieren).

Eines der wichtigsten dieser Merkmale ist die Zugänglichkeit – sowohl für den Chirurgen als auch bei Röntgen- und Bildgebungsuntersuchungen. Unser neuestes elektrisch betriebenes Modell des QA4 Day Surgery-Systems ist mit einer traversierenden Patientenliegefläche für uneingeschränkten C-Bogen-Einsatz ausgestattet. Dies war technisch gesehen bei weitem am schwersten zu erreichen, und wir sind mit dem Ergebnis besonders zufrieden, weil bei diesem Gerät für ein Patientengewicht von bis zu 250 Kilo vollkommene Stabilität gewährleistet ist - auch in Grundstellung mit ebener Liegefläche.”

Diese erhöhte Tragfähigkeit spielt ebenfalls eine bedeutende Rolle beim Heben und Handling von Patienten. Bei einem traditionellen Operationseingriff würde der Patient auf einer Station aufgenommen werden und sich dort in ein Bett legen, bevor er auf eine Transportliege kommt und in den Operationssaal gefahren wird, wo er dann auf den Operationstisch gelegt wird. Nach der Operation würde der gesamte Vorgang rückwärts ablaufen, was bedeutet, dass der Patient viermal umgelagert werden müsste.

Sowohl beim elektrisch betriebenen QA4 (P) als auch bei der leichteren manuell bedienbaren Version, dem QA4 (M), ist diese Umlagerung des Patienten nicht erforderlich.

Mike Pritchett, Internationaler Verkaufsleiter, fügt hinzu: “Anetic Aid verfügt über ein Netzwerk von Partnern auf der ganzen Welt, die unsere Geräte anbieten. Weitere Einzelheiten erfahren Sie telefonisch unter +44 (0)1943 878647, oder sehen Sie sich die detaillierten Produktbeschreibungen auf unserer Website www.aneticaid.co.uk an.”

Anetic Aid wird auf der MEDICA dabei sein, um das Konzept und die Vorteile der ambulanten Operation aufzuzeigen. Die Fachmesse findet vom 17. bis zum 20. November 2010 im Messezentrum Düsseldorf, Deutschland, statt. Während der gesamten Ausstellung finden Sie uns in Halle14, Stand F12.