11.08.2014

Baaske Medical GmbH & Co. KG

Hochpräzise OP-Techniken mithilfe von 3D Monitoren

3D Monitor Panasonic EJ-MDA

Baaske Medical liefert als erster Distributor Panasonic 3D Bildschirme in Europa


Lübbecke 11.08.2014: Minimal-invasive Eingriffe sind mittlerweile fester Bestandteil in der Chirurgie. Komplizierte Operationen können mit nur wenigen Schnitten durchgeführt werden und bewahren die Patienten vor größeren, postoperativen Komplikationen. In den letzten Jahren hat sich die minimal-invasive Chirurgie immer weiter entwickelt. Dazu gehört nicht nur das operative Verfahren als solches, sondern auch die im Operationsraum eingesetzte Technologie. Insbesondere die dreidimensionale Bildgebung (3D) oder die hochauflösende Visualisierung (High Definition, HD) finden ihre Anwendung in der Medizin. In der Chirurgie können diese technischen Fortschritte von großem Vorteil für Ärzte und Patienten sein.


Die Baaske Medical GmbH & Co. KG hat als erster Distributor in Europa die neuen, hochpräzisen, medizinischen Full HD 3D Monitore der Panasonic Healthcare im Programm. Die EJ-MDA Monitore bieten der Chirurgie eine präzise Navigation und Positionierung dank natürlichem 3D-Effekt. Neueste In-Plane-Switching Technologie (IPS-Pro) bietet dem Anwender von fast allen Betrachtungswinkeln ausgezeichnete Farbbilder mit höchster Farbechtheit. Ein ausgezeichneter Rotwert ermöglicht Ärzten, Entzündungsherde schnell zu erkennen und den Grad der Entzündung zu bestimmen. Ein weiterer Vorteil der IPS-Pro Technologie ist, eine langzeitstabile, lichtstarke Bildwiedergabe, die einen Einsatz in Operationsräumen ermöglicht. Ausgestattet ist der Panasonic EJ-MDA mit gängigen Schnittstellen wie Video, S-Video, HD- SDI, RGB/YPbPr, HD15, DVI-D, RS232C und GPI. Neben der hier beschriebenen 32 Zoll Variante kann der Panasonic EJ-MDA auch mit einer Bilddiagonalen von 26 Zoll geordert werden.


Weitere technische Spezifikationen des Panasonic EJ-MDA 32 Zoll: energieeffizientes LED Backlight, liefert helle und flimmerfreie Bilder, Schwarzwert und Schaltgeschwindigkeit wurden wesentlich verbessert, verfügt über Parallaxen Augleichsfunktion, kompatibel mit gängigen 3D Formaten, Anwender kann zwischen 2D und 3D frei wählen, IPX2 Standard- Spritzwassergeschützt, Kontrastverhältnis: 1200:1 (typisch), Helligkeit: 340 cd/m² (typisch), Leistungsaufnahme: DC 24V, 72W, Abmessungen: 396 x 643 x 87 mm, Gewicht: 7.1 kg.


Die hochpräzisen, medizinischen Monitore bilden eine ideale Ergänzung zu den hochwertigen, individuell konfigurierbaren, medizinischen Computer-Systemen der Baaske Medical. Die lüfterlosen Mini und Micro Computer des Unternehmens sind speziell für die Anwendung in medizinischen Einsatzbereichen entwickelt worden und lassen sich bequem an einem Monitor oder Tragarm mit Standard VESA Halterung befestigen.


Mehr Informationen zu dem Produktportfolio der Baaske Medical gibt es im Onlineshop des Unternehmens unter: www.baaske-medical.de