18.11.2010

TÜV NORD CERT GmbH

Hygiene ist Chefsache am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS)

Hygiene und Sterilität im OP-Bereich kommen in jedem Krankenhaus eine besonders große Bedeutung zu. Mangelnde Hygiene kann schwere Folgen haben und schlimmstenfalls auch zu
Todesfällen führen. TÜV NORD CERT hat nun bestätigt, dass die Sterilgutversorgung in der Chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums des Saarlandes vorbildlich ist. Das dazugehörige Zertifikat wurde heute auf der MEDICA in Düsseldorf
übergeben.

Die Zertifizierung erfolgte auf Grundlage der EN ISO 13485:2003+AC:2007 (Medizinprodukte), EN ISO 9001:2008 (QM) und der gemeinsamen Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut und des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).

Dr. Klaus Oberste Lehn von TÜV NORD CERT übergab das Zertifikat: „Das Universitätsklinikum des Saarlandes hat alle Anforderungen ohne Abweichung erfüllt. Die zentrale Sterilgutversorgung in der dortigen Chirurgischen Klinik bereitet sämtliche Medizinprodukte
auf, die in diesem OP-Zentrum verwendet werden. Die Patienten im Operationssaal oder auf den Intensivstationen können sich ebenso wie das Klinikpersonal darauf verlassen, dass sterile Instrumente
und Medizinprodukte mit größtmöglicher Sorgfalt und nach allen bestehenden Normen und Vorgaben aufbereitet worden sind und verwendet werden.“

Mit Einrichtung eines Zentralen Sterilgutmanagements hat der Klinikumsvorstand des UKS die Weichen gestellt, alle Aufbereitungsbereiche für Sterilgut und Medizinprodukte nach den gleich hohen Anforderungen, Normen und Prozessen zu reorganisieren, zu standardisieren und dort zu konzentrieren, wo dazu optimale Voraussetzungen geschaffen sind. Das Zentrale Sterilgutmanagement arbeitet eng mit dem am UKS bestehenden Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene und den Einrichtungen des Klinikums zur Qualitätssicherung zusammen.

TÜV NORD CERT präsentiert sich auf der MEDICA mit dem ganzen Spektrum an Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Das Angebot reicht von der Zertifizierung von Qualitätsmanagement-Systemen im
Bereich Medizinprodukte, CE Konformitätsbewertungsverfahren
und dem Pflege-TÜV bis hin zur Zertifizierung von Rehabilitationseinrichtungen und betrieblichen Gesundheitsmanagementsystemen.

Darüber hinaus ist TÜV NORD CERT eine Benannte Stelle für alle Medizinprodukte-Richtlinien und unterstützt die Unternehmen der Branche beim Bewertungsverfahren zur CE-Kennzeichnung und der
damit verbundenen Berechtigung zum europaweiten Vertrieb der Produkte.

Über die TÜV NORD Gruppe

Die TÜV NORD Gruppe ist mit über 10.000 Mitarbeitern, einer der größten technischen Dienstleister in Deutschland. Ebenso ist sie in über 70 Staaten Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas tätig. Die führende Marktposition verdankt die Gruppe ihrer Kompetenz und
einem breiten Beratungs-, Service- und Prüfspektrum in den Geschäftsbereichen Mobilität, Industrie Services, International, Rohstoffe sowie Bildung und Personal. Ihr Leitmotiv: „Wir machen die Welt sicherer“. www.tuev-nord.de

Über TÜV NORD CERT

TÜV NORD CERT ist Dienstleister für umfassende Prüfungen und Zertifizierungen auf Basis nationaler und internationaler Vorgaben. Das Unternehmen unterstützt nicht nur die klassisch-technischen Bereiche der Industrie, sondern auch Dienstleistungsunternehmen
und Institutionen in allen relevanten Bereichen einer modernen Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft. Das Unternehmen hält etwa 120 nationale und internationale Akkreditierungen und betreut weltweit mehr als 28.000 Kunden in allen Fragen der
Zertifizierung.
www.tuev-nord-cert.de