10.11.2009

Securiton GmbH, Alarm- und Sicherheitssysteme

IP-basierte Technologie-Plattform mit Zukunftssicherheit

Als erster Anbieter für IP-basierte Krankenhauskommunikation auf dem deutschen Markt präsentiert Securiton (www.securiton.de) die Systemlösung VISOCALL IP – Kommunikation mit System im Gesundheitswesen aus dem Hause Schrack Seconet. Dabei handelt es sich um eine kostengünstige Technologie auf höchstem Niveau. In seiner Grundstruktur deckt VISCOALL IP alle wichtigen Systemfunktionen ab: einfach und kostensparend eingerichtete Kommunikationsinseln können später problemlos zur „Highend-Lösung“ erweitert bzw. kombiniert werden. Die Lichtruf-Anlage ist so ausgelegt, dass IP-Telefonendgeräte, Chipkartensystem, Elektroakustikfunktionen, Intranet und Internet für Personal und Patient jederzeit integriert werden können.

Verwaltung und Technik profitieren
Der Einsatz von IP-Netzwerktechnologie und die Verwendung von Standard-Komponenten verringern den Montageaufwand beträchtlich. Der Betrieb der Anlage erfordert nur wenig Personal. Auch das dezentrale Hard- und Softwarekonzept trägt maßgeblich dazu bei, den Serviceaufwand zu minimieren. Die Rückwärts-Kompatibilität von VISOCALL IP mit allen VISOCALL Systemen sichert frühere Investitionen. Die permanente Selbstüberwachung aller Systembaugruppen inklusive der Verkabelung sowie die automatische Weiterleitung von Störungen an die Technik erhöhen die Sicherheit und den Komfort. Ein Höchstmaß an Sicherheit und die Einhaltung aller relevanten Normen garantiert das Zertifikat nach der VDE 0834.

Innovative, erweiterbare Lösungen für Patienten
Neben bester Versorgung und beruhigender Sicherheit erwarten Patienten heute auch hotelnahe Komfortleistungen. Dank IP-Technologie wird höchste Ton- und Bildqualität für Notruf, Radio, TV und Telefon zum Standard, bargeldlose Abrechnungssysteme sowie Intranet- und Internetzugänge können integriert werden. VISCOALL IP ist außerdem für Videostreaming vorbereitet.

Selbstabwerfende Stecker: Der Klügere gibt nach
Ein Beispiel für intelligente kostensparende Detaillösungen sind die selbstabwerfenden Stecker. Bei Belastung aus jeder Richtung geben diese nach und fallen aus dem Steckmodul heraus. Das schont Stecker, Buchsen und Kabel und verhindert Beschädigungen – z. B. wenn das Krankenbett bewegt wird.