02.11.2009

enverdis GmbH

Identifizieren Sie Gefäßversteifungen mit dem VASCULAR EXPLORER von enverdis


Arterielle Hypertonie und arterielle Gefäßsteifigkeit stehen in einem engen pathophysiologischen Zusammenhang. Durch den erhöhten Blutdruck werden die Arterienwände steifer, was zu einer Beschleunigung der aortalen Pulswelle führt. Die bereits früher eintreffende reflektierte Pulswelle führt wiederum zu einer Erhöhung des aortalen Blutdrucks und somit auch des systolischen Blutdrucks in der Peripherie.

Mit dem VASCULAR EXPLORER bestimmen Sie den brachialen sowie den aortalen Augmentationsindex, d.h. das Verhältnis der durch die reflektierte Pulswelle hervorgerufenen Augmentation zum Pulsdruck, sowie verschiedene Pulswellengeschwindigkeiten. Diese sind Parameter für die Beurteilung der arteriellen Gefäßsteifheit und Gefäßalterung. So kann beispielsweise eine endotheliale Dysfunktion frühzeitig erkannt werden und betroffene Patienten noch in reversiblen Stadien von Arteriosklerose einer effektiven Behandlung zugeführt werden.

Sie möchten Ihren Patienten diese stressfreie und nicht-invasive Frühdiagnostik, Verlaufskontrolle und Risikoscreening arteriosklerotischer sowie diabetischer Herz- und Gefäßerkrankungen in kürzester Zeit ermöglichen?

Der VASCULAR EXPLORER ermöglicht Ihnen die einfache und automatisierte Gefäßanalyse zur Diagnose von Makro- und Mikroangiopathien.

Wir möchten Ihnen schon im Vorfeld der MEDICA unsere Produkte und ihre Funktionen vorstellen.

Unseren Newsletter zum Thema erhalten Sie zum Download als PDF unter

http://82.119.189.202/enverdis/CMS/CMS.aspx?GroupID=15&Language=D

Bitte kopieren Sie den Link in Ihren Browser um den Newsletter zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr enverdis medical solutions Team