18.11.2013

Merivaara Corp.

In Zusammenarbeit mit Barco stellt Merivaara eine innovative integrierte OP-Lösung zur Steigerung der Operationseffizienz vor

Klinische Evaluation des neuen OpenOR™ Systems in dem Zentralkrankenhaus der Universität Helsinki
Durch das auf einer offenen Architektur und Modularität basierende neue System können große Investitionen verringert und Kosteneinsparungen für die Gesundheitsdienstleister realisiert werden. Das Zentralkrankenhaus der Universität Helsinki (HUCH) in Finnland gehört zu den ersten Kliniken, in denen das neue System zum Einsatz kommen wird.


Video-Streaming spielt heute bei vielen operativen Eingriffen eine bedeutende Rolle. Dabei ist es extrem wichtig, dass die Bildübertragung sowohl innerhalb des OP-Saals als auch beispielsweise zu Fachärzten außerhalb des OPs von höchster Qualität ist. Die Übertragungstechnik des neuen Systems ermöglicht die latenzfreie Übertragung von dekomprimierten Audio-, Video und Bilddaten - wie beispielsweise HD, 3D sowie BiB und BuB. Dies wirkt sich vorteilhaft auf die Operationsleistung und Patientensicherheit aus. OpenOR™, mit seiner intuitiven Touchscreen- Bedienoberfläche, erleichtert es dem Operationsteam die Verwaltung, Bearbeitung und Aufzeichnung von Bildern und Videos aus verschiedenen Quellen und ermöglicht Fernkonsultationen und Fernschulungen.


Zur Umsetzung ähnlicher Systeme sind häufig teure Investitionen notwendig. Da das neue OpenOR™ aber auf Modularität und offener Architektur basiert, kann es in vorhandene Ausrüstungen und existierende ICT-Systeme integriert werden. Dies hat mehrere Vorteile: Kliniken können den Lebenszyklus ihrer medizinischen Geräte optimieren und Kapitalanlagen planen, ohne diese mit der Umsetzung des OP-Integrationssystems verknüpfen zu müssen; das Operationsteam ist bei der Gerätewahl nicht gebunden und kann nach und nach weitere Funktionen des Systems hinzufügen. Darüber hinaus ermöglicht das faserbasierte Netz mit seinem Universal-Netzwerkkabel die effiziente Nutzung von mobilen Geräten, wie beispielsweise bildgebende und endoskopische Instrumente, da diese problemlos von einem OP-Saal in einen anderen überführt werden können und sehr einfach, – Plug-and-Play – mit dem System verbunden werden können.


Die neueste Version von Merivaara OpenOR™ beinhaltet Nexxis, eine einzigartige, auf IP-basierte Bild- und Audiomanagement-Plattform von Barco, einem weltweit führenden Anbieter von vernetzten Visualisierungslösungen, mit einer 20-jährigen Erfahrung im Gesundheitssektor.


„Nach Beginn unserer Zusammenarbeit vor ca. einem Jahr nahm das Entwicklungsprojekt rasch Formen an. Nun sind wir die ersten auf dem Markt, die eine auf Glasfaser basierte integrierte OP-Lösung anbieten. Dazu zählen Geräte- und Bildmanagement sowie Übertragungstechnik, die alle zur Verwendung in medizinischen Umgebungen zugelassen sind“ sagt Pasi Kankaanpää, Leiter des INTEGRA Geschäftsbereichs von Merivaara.


„Die Anwendung und gemeinsame Benutzung von Hightech-Geräten im OP-Saal nimmt immer mehr zu. Zur Reduzierung der Komplexität der Systeme ist die Integration von Geräten und Bildmanagement von größter Bedeutung, bemerkt Luc Colle, Vizepräsident im Verkaufsbereich für die Region EMEA bei Barco HealthCare. Indem wir unsere Kompetenz vereinen, können wir dazu beitragen, dass Operationsteams ihre Arbeitsläufe optimieren und Krankenhäuser Kosten einsparen können. Dank der Flexibilität von Merivaara und der auf einer offenen Architektur basierenden Software, waren sie in der Lage das System sehr schnell auf dem Markt zu bringen. Wir sind stolz mit Merivaara zusammen zu arbeiten und die Ergebnisse unserer Zusammenarbeit hier auf der MEDICA verkünden zu können.“


Das Universitätskrankenhaus von Helsinki, das für die hohe Qualität seiner medizinischen Leistungen bekannt ist, wird das neue OpenOR™ über IP System schon bald zum Einsatz bringen. Das System wird 2014 und 2015 nach und nach in den OP-Sälen installiert.


Die erste Standardversion von OpenOR™ wurde Ende 2012 eingeführt. Das System wurde gut aufgenommen und wird derzeit in mehreren Kliniken eingesetzt. Das in Finnland entwickelte OpenOR™ System ist Teil der INTEGRA-Lösung von Merivaara.


Merivaara präsentiert die neue OpenOR™ über IP Lösung am 20. bis 23. November 2013 auf der MEDICA 2013, Halle 14 Stand E05. Barco präsentiert Nexxis in der Halle 15, am Stand E18.


Kontaktadresse für weitere Informationen:


Pasi Kankaanpää, Direktor, INTEGRA Geschäftsbereich, Merivaara Corp.
Tel: +358 400 473 354, pasi.kankaanpaa@merivaara.com


Josefin Hoviniemi, Direktor, Marketing & Produktmanagement, Merivaara Corp.,
Tel: +358 40 680 3993, josefin.hoviniemi@merivaara.com


Über Barco


Barco, ein globales Technologieunternehmen, konzipiert und entwickelt Visualisierungslösungen für eine Reihe ausgewählter professioneller Märkte. Barco verfügt über eigene Niederlassungen für Vertrieb und Marketing, Kundendienst, Forschung und Entwicklung sowie Fertigung in Europa, Nordamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Barco (NYSE Euronext Brussels: BAR) ist in über 90 Ländern aktiv und beschäftigt mehr als 3.900 Mitarbeiter weltweit. Barco vermeldete 2012 einen Umsatz von 1,156 Milliarden Euro.


Über Merivaara Corp.


Das 1901 in Finnland gegründete Unternehmen Merivaara bietet heute ein umfangreiches Sortiment von Ausrüstungen und Lösungen für Krankenhäuser, Tageskliniken und Kurkliniken sowie für Pflegeheime und die häusliche Pflege an. Das Produktsortiment umfasst integrierte OP-Managementsysteme und medizinisches Mobiliar. Unsere OP-Tische, medizinischen Leuchten, Untersuchungsliegen, Patienten- und Notfalltransporter, sowie Entbindungs- und Krankenhausbetten werden dank ihrer einfachen Anwendung, Haltbarkeit und des ergonomischen Designs von Anwendern in mehr als 120 Ländern hoch geschätzt. Merivaara beschäftigt ca. 140 Mitarbeiter in vier Ländern. Unsere Firmenzentrale mit F&E, Produktion, Verkauf, Marketing und Kundendienst befindet sich in Lahti, Finnland. Merivaara hat Niederlassungen in Norwegen (Merivaara A/S) und Schweden (Merivaara AB) sowie eine Vertriebsorganisation in Russland. Ferner werden Produkte von Merivaara über ein Vertriebshändlernetz auf der ganzen Welt verkauft. Lesen Sie mehr über Merivaara unter www.merivaara.com.