22.08.2007

Industrieverband Spectaris e.V.

Innovationsforum Medizintechnik in Berlin

Bundesforschungsministerium und Medizintechnikverbände laden zum Innovationsforum Medizintechnik in Berlin:

Mit der Veranstaltung am 18. Oktober wollen das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie Medizintechnikverbände Vernetzung von Forschungsinstitutionen und Medizintechnikunternehmen fördern

Unter dem Motto "Chancen diskutieren, Potenziale nutzen" treffen sich am 18. Oktober 2007 im Berliner dbb forum Vertreter aus Industrie, Forschung, Politik, Universitäten sowie dem Gesundheitswesen, um über das Innovationspotenzial der Medizintechnikbranche zu diskutieren. Veranstalter des Innovationsforums sind neben den Initiatoren, dem Branchenverband SPECTARIS und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie sowie der Bundesverband Medizintechnologie.

Mit dem Innovationsforum Medizintechnik soll insbesondere die Vernetzung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft intensiv gefördert werden, wofür die Veranstalter am Vormittag gesonderte Gespräche unter dem Motto "Forschung trifft Industrie" organisieren. Dort haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Kontakte zu Forschungseinrichtungen bzw. zu Unternehmen der Medizintechnikbranche zu knüpfen. Darüber hinaus können sie Anregungen für neue Produktideen sammeln und Kooperationsmöglichkeiten ausloten.

Höhepunkt der Veranstaltung ist die für den Nachmittag geplante Bekanntgabe der Gewinner des "Innovationswettbewerbes Medizintechnik" durch den Staatssekretär aus dem BMBF, Herrn Prof. Frieder Meyer-Krahmer. Weitere Programmpunkte sind die Vorstellung der Ergebnisse der Studie "Einsparpotenzial innovativer Medizintechnik im Gesundheitswesen 2007", Erfahrungsberichte von Unternehmern über die Probleme beim Weg eines Produktes von der Forschung bis zum Markteintritt sowie eine Podiumsdiskussion zur Frage, wie die deutsche Medizintechnikbranche gestärkt werden kann.

Die Teilnahme am "Innovationsforum Medizintechnik" ist kostenfrei. Weitere Informationen zum Innovationsforum Medizintechnik sowie eine Anmeldemöglichkeit sind im Internet unter www.innovationsforum-medizintechnik.de zu finden.

Hinweis: Am 18.10. um 11 Uhr ist eine Pressekonferenz geplant, zu der noch gesondert eingeladen wird.

Pressekontakt:
SPECTARIS. Deutscher Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V.
Thomas Krieger, Pressesprecher
Saarbrücker Straße 38, D-10405 Berlin
Telefon: 030 414021 15
Mobil: 0160 3505910
Mail: krieger@spectaris.de