25.08.2016

Medizintechnik-Cluster Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur GmbH

Innovative Lösungen für ein besseres Leben

Am 17. Oktober dreht sich im Ars Electronica Center in Linz alles um "Solutions for a better life".

Am "Partnering Day 2016" trifft sich ein internationales Publikum aus Wirtschaft und Wissenschaft, um branchenübergreifend innovative Lösungen für ein besseres Leben in den Bereichen MedTech, IT, Materials, Mechatronik und Design zu generieren.

Details unter www.partneringday.at

Im Zentrum der Veranstaltung stehen die Entwicklung und Stärkung von branchenübergreifenden Kooperationen zwischen innovativen Unternehmen und universitären Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren ebenso wie Start-ups und etablierte Unternehmen ihre Forschungs- und Produktideen im Rahmen von Kurzvorträgen. Zudem können sie zwei Awards gewinnen:

- AUSTIN’s Business Award sponsored by AUSTIN Pock + Partners
- STRATEC’s High Potential R&D Award sponsored by STRATEC Consumables GmbH

Gleichzeitig können sie ein einzigartiges Angebot – das sogenannte B2B matching – nutzen, um gezielt Kooperationspartner zu finden. Ganz nach dem Motto: „Kommen Sie ins Gespräch und dann ins Geschäft“.

Highlights des Partnering Day 2016
- Keynote
Christoph Etzlstorfer, Rollstuhl-Leichtathlet und Paralympics Champion, gewährt in seiner Keynote Einblick in seine außergewöhnliche Laufbahn und zeigt dem Publikum spannende Lösungsansätze für ein besseres Leben.

- Plattform zum Präsentieren
Der folgende interaktive Programmpunkt steht dann ganz im Zeichen kurzer Präsentationen von innovativen Ideen und Forschungsprojekten. Interessierte können sich bis 1. Juli 2016 unter pitch@partneringday.at mit Kurzpräsentationen bewerben.
In der Podiumsdiskussion setzen sich Sara Matt-Leubner (Leiterin der Transferstelle Wissenschaft - Wirtschaft - Gesellschaft der Universität Innsbruck), Jama Nateqi (Cofounder und CEO Symptoma), Martin Kaltenbrunner (Interface Culture Lab Kunstuniversität Linz) und Gerhard Steiner (Innovation & Information Management Greiner Technology & Innvovation) mit dem Thema “The spirit of joint efforts for innovative ideas” auseinander.

- Gezielt Kooperationspartner finden
Um 14 Uhr starten die B2B-Meetings: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer melden sich hierzu vorab auf der Website www.partneringday.at an und laden ihr detailliertes Kooperationsprofil hoch, um gezielt potentielle Kooperationspartner und Kooperationspartnerinnen für ein 20-Minuten-Meeting zu gewinnen.

- WKO Exporters‘ Night
Nach intensiven Kooperationsgesprächen geht es ab 18:30 Uhr weiter mit der WKO Exporters‘ Night. Das Netzwerktreffen der heimischen Wirtschaft findet im Festsaal des Palais Kaufmännischer Verein in Linz statt.

Die Organisatoren
In diesem Jahr holt die oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria über die Initiative MedTech.Transfer des Medizintechnik-Clusters (MTC) sowie über die Initiative Smart Plastics des Kunststoff-Clusters und dem Enterprise Europe Network (EEN) gemeinsam mit dem Wissenstransferzentrum West (WTZ West) der Johannes Kepler Universität den Partnering Day 2016 erstmals nach Linz. Weiters besteht zum Partnering Day 2016 eine Kooperation mit dem Land OÖ und der WKOÖ – denn zeitgleich findet der Exporttag unter dem Motto “Zukunft Export” im Palais Kaufmännischer Verein statt.

Über die Initiative MedTech.Transfer des Medizintechnik-Clusters
Mit der Initiative „MedTech.Transfer – business meets research“ hat es sich der MTC zum Ziel gesetzt, Wirtschaft und Wissenschaft in der Medizintechnik zu vernetzen und dadurch den MedTech-Standort Oberösterreich langfristig auszubauen und zu stärken.
Die Initiative MedTech.Transfer (gefördert aus Mitteln des Landes OÖ im Rahmen der Wachstumsstrategie für Standort und Arbeit) führt Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Medizintechnik zusammen und unterstützt bei der Initiierung und Umsetzung gemeinsamer Projekte im breiten Themengebiet der Medizintechnik.
www.medtech-transfer.at

Medien-Kontakt & Nähere Informationen
Business Upper-Austria
Medizintechnik-Cluster
Melanie Sipos
Telefon: +43 732 79810 – 5158
melanie.sipos@biz-up.at

Bild
Bildtext: Gezielt Kooperationspartner finden dank professionell organisierter B2B-Meetings.
Bildquelle: Med Uni Graz





Ausstellerdatenblatt