22.09.2009

3B Scientific GmbH

Innovative Technik für einen sicheren Geburtsvorgang

Während eines Geburtsverlaufs müssen oft schnelle Entscheidungen getroffen werden. Hierzu gehört zum Beispiel das Erkennen des richtigen Augenblicks für eine Saugglocken- oder Zangenentbindung. Dabei sind die Fragen nach Indikation und Vorbedingung maßgeblich, z.B.: Ist die Zange nötig? Ist die Zange möglich?
Mit dem neuartigen Geburtssimulator SIMone™ von 3B erhalten GeburtsmedizinerInnen erstmalig die Möglichkeit, vaginal-operative Geburtsbeendigungen realistisch zu simulieren. So kann endlich schon vor einem Ernstfall die Routine entstehen, die auch weniger erfahrenen Geburtshelfern den souveränen Umgang mit schwierigen Situationen ermöglicht.
SIMone™ repräsentiert die Anatomie eines weiblichen Unterleibs sowie einen fetalen Kopf mit Pfeilnaht und Fontanellen. Der über dem Modell positionierte Bildschirm zeigt eine wirkgenaue Abbildung über Position und Rotation des fetalen Kopfes im mütterlichen Becken. Außerdem werden Kardiotokogramm, Partogramm, Anamnese, Befunde und Interventionen dargestellt. Eine weiter Besonderheit: Erstmals ist auch eine objektive Ermittlung des Höhenstandes möglich.
Der Geburtssimulator bildet den vollständigen klinischen Ablauf von Anamnese, Diagnose und Intervention ab. Auswählbare Szenarien zeigen verschiedene komplexe Geburtsabläufe. Kardiotokogramm und Partogramm unterstützen die Beurteilung des Geburtsverlaufs. Und selbstverständlich sind alle durchgeführten Maßnahmen protokolliert und später abrufbar.
SIMone™ wurde von mehr als 50 geburtshilflich erfahrenen Ärzten getestet und hinsichtlich der Qualität evaluiert. Die überwiegende Anzahl der Befragten (83,0%) gab an, der Simulator zeige einen sehr hohen bzw. hohen Grad an Realitätsnähe. Nahezu alle teilnehmenden Ärzte (96,1%) würden ihren Kollegen empfehlen, sich mit Hilfe von SIMone™ durch geburtshilfliches Training besser auf mögliche Komplikationen vorzubereiten.
Überblick:

Der Geburtssimulator SIMone™ trainiert:

• das richtige Handhaben von Saugglocke und Zange
• das Bestimmen des Höhenstandes
• das Management von Geburtskomplikationen mittels Anamnese,
Befundung und Intervention.

Vorteil: Realitätsnähe

• die Instrumente werden bei realer Zugkraft und Führungslinie angewendet
• charakteristische Atemgeräusche und Schmerzäußerungen der Mutter und Herztöne des Kindes unterstreichen die Natürlichkeit

Weitere Informationen erhalten Sie unter
Internet: www.3bscientific.de