Interview: Woundchek Laboratories

Die Kosten für erfolglose Wundbehandlungen belaufen sich in Milliardenhöhe. Point-of-Care Wunddiagnosegeräte können die Kosten für unwirksame Behandlungen und verzögerte Heilung reduzieren. Das britische Unternehmen WOUNDCHEK Laboratories hat aus diesem Grund den ersten Point-of-Care-Test für die Erfassung von Eicosapentaensäure (EPA) entwickelt.

Quelle: MEDICA.de