11/11/2010

for me do GmbH

Körperkonturierung durch Ultraschall

for me do präsentiert auf der MEDICA neueste Technologie zur Körperkonturierung durch Ultraschall

Düsseldorf, 11. November 2010.

Die for me do GmbH präsentiert auf Ihrem MEDICA-Stand Halle 5/K38 die Schweizer Qualitätsprodukte MediCube und VitaCube.

Während der Behandlung im Rahmen der Therapie geht es vor allem den hartnäckigen Problemzonen an den Kragen. In einer ca. 30 minütigen Sitzung wird das ausgewählte Körperareal gezielt mit dem Ultraschallsondenkopf abgefahren. Die innovative Ultraschalltechnologie des Cube ermöglicht eine gezielte Behandlung der ungeliebten Problemzonen an Bauch, Flanken, Beinen und Po, die sonst auch mit Sport und Diät nicht reduziert werden können – ganz ohne OP. Die Behandlung der unter der Haut liegenden Zonen geschieht nichtinvasiv, d.h. die Haut bleibt dabei völlig intakt und unverletzt. Es sind keine Schmerzen zu erwarten. Das Verfahren ist schonend und ohne unangenehme Nebenwirkungen, wie sie im Gegensatz dazu bei z.B. einer Fettabsaugung entstehen.
Mediziner und Wissenschaftler haben sich rasch von der Wirksamkeit der Methode überzeugt und bestätigen die positiven Ergebnisse – schnell sichtbare Erfolge nach nur wenigen Behandlungen.
Der Cube sendet über seinen Therapiekopf einen hochfrequenten Ton aus – Ultraschall. Der Piezokristall im Therapiekopf wird über elektrische Spannung in Schwingung versetzt. Die so erzeugten Ultraschallwellen werden über die Koppelfläche und das Ultraschallgel in den Körper übertragen. MediCube und VitaCube unterscheiden sich lediglich in Stärke und Intensität des eingebrachen Ultraschallsignals.

Das Besondere der Cubes, im Unterschied zu herkömmlichen Geräten, ist nicht nur seine hohe Zulassungsklasse (MDD‐Klasse II b), sondern zudem auch seine, zum Patent angemeldete, Technologie zur Begrenzung der wirksamen Eindringtiefe der Schallwellen exakt auf das Behandlungsareal. Denn der Ultraschall soll nur dort wirksam werden, wo es gewünscht wird – unter der Haut und nicht in den tiefer liegenden Organen.
Einzigartig ist das innovative Nutzungskonzept des VitaCube, mit dem sich das Gerät schnell auszahlt, denn es ist kein hohes Investitionsvolumen nötig wie bei anderen Geräten in diesem Bereich. Monatlich fixe Kosten wie z.B. Leasingraten entfallen beim VitaCube.
Beim VitaCube zahlt der Anwender lediglich eine Nutzungsgebühr pro Behandlungseinheit - ein profitables, risikofreies Geschäftsmodell, das sich schnell auszahlt. Die Handhabung ist einfach, der Cube absolut mobil und in ansprechendem Lifestyle-Design. Das sichere und schonende Verfahren schafft Vertrauen bei den Kunden und Patienten und die Erfolge sprechen für sich.

Weitere Informationen unter http://www.formedo.de/fitness-wellness/vitacube.html