21.10.2011

Karl Küfner KG, Siebe und Webeblätter

Küfner für Medizintechnik zertifiziert

Rolf Bronner - Leiter Verkauf Medizintechnik Karl Küfner KG
Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485 belegt hohen Qualitätsstandard – Know-how aus dem Automotive-Bereich jetzt auch in der Medizintechnik

Albstadt. Kurz vor Beginn der MEDICA im November kann die Karl Küfner KG eine erfolgreiche weitere Zertifizierung vermelden. Der Technologieführer für hybride Filtersiebe hat seine Kernkompetenzen in der Herstellung von kundenspezifischen Sieben und Filtern auf die Medizintechnik ausgeweitet, und ist mit dem Erhalt des Zertifikates für die DIN EN ISO 13485 auch für die Herstellung von Medizinprodukten zertifiziert.

Das inhabergeführte Unternehmen mit seinen drei Standorten in Deutschland und rund 300 Mitarbeitern hat die Zertifizierung erfolgreich absolviert und stellt damit sein umfangreiches Know-how aus dem Automobilbau zukünftig auch Kunden aus der Medizintechnik zur Verfügung. Damit verfügt Küfner nun über insgesamt drei ISO-Zertifikate: eines für das Qualitätsmanagement (ISO/TS 16949), eines für das Umweltmanagement (ISO 14001) und das aktuell erworbene für die Produktion medizintechnischer Produkte (ISO 13485).

Unterschiedliche Schwerpunkte der Medizintechnik
Bei der Zertifizierung nach ISO 13485 stehen anstelle des Kunden der Patient und das medizinische Personal im Mittelpunkt. Ziel der Norm ist es, Schäden von Patient und Personal fernzuhalten. Daraus resultiert als oberste Priorität die Vermeidung von Fehlern.

Der Einstieg in die Medizintechnik begann bereits vor einem Jahr mit der Verpflichtung des Produktspezialisten Rolf Bronner als Verkaufsleiter für die Sparte Non Automotive und Medizintechnik.
Fuß gefasst hat Küfner in diesem Marktsegment durch die Entwicklung von Anwendungen zur Filtration von Flüssigkeiten und Gasen im Bereich der Anästhesie. Anwendungsgebiete für individuell entwickelte Siebe und Filter von Küfner sind
• Intensivmedizin / Anästhesie / Beatmung
• Desinfektion / Sterilisation
• Rettungswesen / Notfallmedizin
• Chirurgie
• Medizinische Versorgung
Da für jedes Gerät und jede Anwendung unterschiedliche Anforderungen an die Filtration in der Medizintechnik gestellt werden, müssen spezielle Filter eingesetzt werden um
• sichere medizinische Abläufe,
• ausfallsichere Funktion und
• wirtschaftliche Betriebsweise der Geräte
zu gewährleisten.
Die hierzu notwendigen Filter kann Küfner funktionsgerecht für spezielle kundenspezifische Anwendungen entwickeln und liefern.