10/11/2005

Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

KBV und KV Nordrhein präsentieren gemeinsam "Telematik im Gesundheitswesen"

Berlin/Düsseldorf, den 10. November 2005 – „Telematik im Gesundheitswesen und ihre praktischen Anwendungen“ sind Thema des gemeinsamen Messeauftritts von Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) und Kassenärztlicher Vereinigung Nordrhein (KV Nordrhein) auf der MEDICA 2005.

Im Focus des diesjährigen Auftritts der KBV steht die Anwendung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Wer wissen will, wie sie funktionieren wird, erfährt es hier. Dafür stehen vier Computerterminals bereit, die die Funktionsweise der eGK deutlich machen. Interessierte können dort mit einem Prototyp der eGK die Wege und Funktionen des E-Rezepts von der Erstellung über Weiterbearbeitung bis hin zum Einlösen in der Apotheke virtuell nachvollziehen. IT-Experten stehen für Fachgespräche vor Ort zur Verfügung. Zum Thema „Spezifikation des elektronischen Rezepts“ wird Heinz-Theo Rey, IT-Experte der KBV, am Eröffnungstag der Messe um 15.25 Uhr einen Vortrag halten. Des Weiteren stellt die KBV am 18. November um 15 Uhr ihren neuen Innovationsservice auf einer Pressekonferenz vor.

Bei der KV Nordrhein steht die Anwendung von „Doctor to Doctor“ (D2D), einer technisch-organisierten Plattform für ihre Mitglieder, die vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde, im Mittelpunkt. Die Plattform ermöglicht den niedergelassenen Ärzten einen vertrauenswürdigen und praxisbezogenen Einstieg in die neuen Telematik-Technologien. Während einer Vorab-Pressekonferenz am 14. November um 12 Uhr in den Räumen der KV Nordrhein (Tersteegenstraße 9, Düsseldorf, Raum H-EG-20-28) werden KBV und KV Nordrhein sich den Fragen der Journalisten zum Thema Telematik stellen.

Besucher können sich auch am gemeinsamen Stand der KBV und der KV Nordrhein über konkrete Anwendungen der Telemedizin wie den elektronischen Arztbrief, die elektronische Abrechnung, die elektronische Dokumentation der Disease-Management-Programme und der Koloskopie sowie den Datenaustausch mit Leistungserbringern in der gesetzlichen Unfallversicherung (DALE-UV) informieren.

Die MEDICA 2005 ist die größte Medizinmesse der Welt. Sie findet vom 16. bis 19. November in Düsseldorf statt. Die Vertreter der KBV und der KV Nordrhein sind in Halle 17, Stand A 17/81, zu finden.



Ihre Ansprechpartner:
Ruth Bahners (KV Nordrhein), Tel.: 0211 / 5970-8279
Dr. Roland Stahl (KBV), Tel.: 030 / 4005-2201