KKC - Plattform für Gesundheitsprofis

(Halle 15, Stand 15A05 + 15A06)

Foto: Voller Messestand des KKC
Grafik: Logo KKC

Rückblick 2015

Unter dem Namen Plattform für Gesundheitsprofis präsentierte sich das KKC Krankenhaus-Kommunikations-Centrum auch in 2015 wieder auf der MEDICA. "Dadurch können wir noch mehr informieren, kommunizieren und Brücken bauen," stellte der Geschäftsführer des KKC e.V., Lothar Wienböker, fest und erklärte: "Auf unserem Gemeinschaftsstand der Berufsverbände der Gesundheitswirtschaft in der Halle 15 (Stand A05/A06) haben wir wieder zahlreiche Vorträge und Offene Experte Runden (OER) organisiert, wo die Praktiker fragten und die Experten antworteten."

Neben den bewährten Kurzvorträgen wurden von Montag bis Mittwoch Erfahrungsberichte und Projekte vorgestellt. Berufskolleginnen und- Kollegen berichteten gemeinsam mit den KKC-Förderpartnern über ihre Aktivitäten.

Abweichend von den bisherigen High Noon plus one-Events mit längeren PowerPoint-Vorträgen wurde 2015 der Schwerpunkt mehr auf Podiumsdiskussionen zu bestimmten Themenblöcken gelegt. Am Montag, Dienstag und Mittwoch fanden auf dem KKC-Forum zwei bis drei halbstündige Diskussionen statt. Nach einem kurzen Impulsreferat zur Thematik diskutierten drei bis vier Experten, insbesondere aus den Expertengruppen des wissenschaftlichen Beirats des KKC e.V., zu aktuellen Brennpunkten miteinander.
Die Gespräche wurden mittels Video aufgezeichnet und ausschnittsweise auf YouTube bereitgestellt. Sie behandelten Themen aus den Bereichen Krankenhaus-Reform, Innovationen im Pflegemanagement, Controlling in allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft, Energiemanagement, Telemedizin und MIT (Informationstechnologie und Medizintechnik).

Der Donnerstag war den Studierenden und Absolventen der kooperierenden Hochschulen vorbehalten. Wie in den vergangenen Jahre präsentierten die "Kolleginnen und Kollegen von morgen" die Ergebnisse ihrer Arbeiten.

Kontakt

KKC – Krankenhaus-Kommunikations-Centrum e.V.
Geschäftsstelle
Lothar Wienböker (Geschäftsführer)
Stiftskamp 21
D-32049 Herford

Tel.: +49 (0)5221 880061
Fax: +49 (0)5221 880063
Mehr über das KKC erfahren Sie unter: www.kkc.info