17.11.2005

ACL GmbH

Kabelloser Visitenwagen-PC von ACL mit bis zu 24 Stunden Batterielaufzeit

Die ACL GmbH mit Sitz in Leipzig stellt als Neuheit auf der MEDICA 2005 in Halle 16 Stand H31 einen Visitenwagen mit integriertem PC-System vor. Erstmals ist es damit möglich, ein für den Einsatz innerhalb der Patientenumgebung geeignetes Computersystem mobil und kabellos bis zu 24 Stunden ohne Unterbrechung zu betreiben. Möglich wird das durch ein von ACL speziell für diesen Einsatzzweck entwickeltes modulares System aus OP-PC, Hochleistungsakkumodulen, Batteriemanagementsystem und Edelstahlrollwagen.
Der integrierte ACL OP-PC ist trotz seiner kompakten Bauweise und spezieller Stromsparfunktionen ein vollwertiges PC-System auf der Basis von Intel Celeron M bzw. Intel Pentium M-Prozessoren. Das geräuschlose System ist mit Speicherausstattungen bis zu 1 GB RAM lieferbar. Die Netzwerkanbindung des PC-Systems wird über ein integriertes Funk-LAN-Modul gewährleistet. Alle Kabel des Systems werden verdeckt geführt.
Mit dem Einsatz modernster Akkutechnologien wird nicht nur die extrem lange netzunabhängige Betriebsdauer von bis zu 24 Stunden ohne Unterbrechung erreicht, sondern auch ein sehr geringes Gewicht des Gesamtsystems. Die Akkumulatoren entsprechen in besonderem Maße den Anforderungen zum Brandschutz im medizinischen Umfeld.
Das von ACL entwickelte Batteriemanagementsystem ermöglicht den problemlosen Ausbau der Kapazität in mehreren Stufen. Die getrennt für jeden Akku integrierten Ladezustandsanzeigen bieten eine ständige Information über die noch verfügbare Restkapazität. Der Austausch von Akkus während des Betriebs wird dabei ebenso ermöglicht, wie Warnmeldungen und ein automatisch kontrolliertes Herunterfahren des Systems bei ungenügender Batteriereserve.
Alle Einzelteile sind auch als Kit zur Komplettierung bestehender Rollwagenmodelle anderer Hersteller lieferbar. OEM-Versionen sind auf Anfrage möglich.
Das Visitenwagensystem ist konform zu DIN EN 60601-1, DIN EN 60601-1-1 und DIN EN 60601-1-2. Das Produkt ist ab 1. Quartal 2006 lieferbar.

Herstellerkontakt:
ACL GmbH
Halle 16 Stand H31
Herr Andreas Golinski
Verkaufsleiter
Deutscher Platz 4
D-04103 Leipzig
Tel: +49 341 230 78-10
Fax: +49 341 230 78-99
Email: verkauf@ACL-GmbH.de