25.01.2012

TRUMPF Medizin Systeme GmbH + Co. KG

Klaus Löffler erhielt Fellow Award des Laser Institute of America

Klaus Löffler, Leiter des internationalen Vertriebs Lasertechnik bei der TRUMPF Gruppe erhielt vom Laser Institute of America (LIA) den Fellow Award. Dies ist die ranghöchste Mitgliedschaft im LIA. Der Fellow Award wird nur an Mitglieder des Laser Institute of America verliehen, die sich in außergewöhnlicher Weise um Laserforschung, Laseranwendungen und Lasersicherheit verdient gemacht haben und das über einen Zeitraum von mindestens zehn Jahren.

Seit Beginn seines Berufslebens beschäftigt sich Löffler mit dem Werkzeug Licht. Nach seinem Studium am Institut für Strahlwerkzeuge an der Universität Stuttgart begann er 1991 seine Karriere bei TRUMPF in Ditzingen. Von 1995 bis 2002 war er im Laser Technology Center Plymouth in Michigan tätig. Nach vier Jahren als Fertigungsleiter für Verbindungstechnik bei der Volkswagen AG kehrte er 2006 zu TRUMPF zurück. Als Leiter des internationalen Vertriebs für Lasersysteme trieb er die Ausweitung von Laseranwendungen in neue Branchen wie die Photovoltaik, Mikroanwendungen und Medizintechnik wesentlich voran. Seit 2011 ist er Leiter des internationalen Lasertechnik-Vertriebs bei TRUMPF.

Das Laser Institute of America wurde 1968 unter Mitwirkung von Dr. Arthur Schawlow und Dr. Theodore H. Maiman gegründet und dient der Förderung von Laserforschung, Laseranwendungen und Lasersicherheit im Rahmen einer internationalen Expertengemeinschaft. Auch zahlreiche Laserforscher aus Deutschland, wie beispielsweise der Nobelpreisträger Theodor Hänsch, sind Mitglied im Laser Institute of America.