12.08.2005

INFORM GmbH

Klinikum Ingolstadt setzt auf SyncroTESS.HealthCare

In der Gesundheitsversorgung der Region nimmt das Klinikum Ingolstadt eine zentrale Stellung ein. Mit über 3.000 Mitarbeitern ist das Klinikum Ingolstadt der zweitgrößte Arbeitgeber Ingolstadts. Als viertgrößtes Akutkrankenhaus in Bayern stellt das Klinikum 1103 Betten verteilt auf 20 Fachbereiche bereit.


Das Klinikum Ingolstadt hat sich entschieden, zur Optimierung seiner Patienten- und Materialtransporte das System SyncroTESS.HealthCare einzusetzen.
SyncroTESS.HealthCare bietet von einer Integration in dem bestehenden Krankenhaus Informationssystem über eine web-basierte Auftragseingabe bis zur automatischen Auftragsübertragung an den Transportdienstmitarbeiter über Datenfunk einen lückenlosen Informationsfluss. Mit der Einführung des Systems werden folgende Ziele verfolgt: erhöhte Termintreue und verkürzte Patientenwartezeiten, Auffangen der wachsenden Transportzahlen bei gleichem Personal und lückenlose Dokumentation.