18.08.2008

Miele & Cie. KG, Vertriebsgesellschaft Deutschland

Kompakter Miele-Reinigungs- und Desinfektionsautomat mit innovativer Ausstattung

Zur MEDICA 2008 stellt Miele einen 90 cm breiten Reinigungs- und Desinfektionsautomaten mit Trocknungsaggregat vor, der auf kleinem Raum alle Innovationen der aktuellen Großraumdesinfektoren bietet. Das Standgerät PG 8536 kommt im Mai 2009 auf den Markt und verfügt über die freiprogrammierbare „Profitronic+-Steuerung“ mit „Perfect Touch-Display“ für eine besonders einfache und sichere Bedienung. Auf Wunsch erhält der Kunde die Miele-Spezialprogramme Oxivario, Oxivario Plus und Orthovario, die eine optimale Reinigung auch bei kritischen Instrumenten ermöglichen sowie ein Sonderprogramm für die gründliche und schonende Aufbereitung von ophthalmologischen Instrumenten.
Der große Spülraum bietet Platz für sieben DIN-Siebe, drei AN-Sets, ein bis zwei MIC-Sets oder 48 Gyn-Spekula. Damit ist das Gerät für den wirtschaftlichen Einsatz in Kliniken und Praxen geeignet. Es ist serienmäßig mit der Sprüharmkontrolleinheit „Perfect Speed Sensor“ ausgestattet, die die exakte Drehzahl jedes einzelnen Spülarms überwacht und dokumentiert. Das absolut wartungsfreie Leitfähigkeitsmesssystem „Perfect Pure Sensor“ sorgt dafür, dass Rückstände bzw. unerwünschte Inhaltsstoffe in der Spüllauge schnell erkannt werden und das Aufbereitungsergebnis nicht beeinträchtigt wird. Die Dosiervolumenkontrolle „Perfect Flow Sensor“ erfasst das Dosiervolumen präzise und unabhängig von der Art der eingesetzten Prozesschemikalien.
Auf Wunsch ist das Gerät an den Miele-Fernservice angebunden. Der Kundendienst kann im Fall einer Störung per Datenfernübertragung besonders schnell aktiv werden und Ausfallzeiten minimieren.

mp