23.08.2011

Cadolto Fertiggebäude GmbH & Co. KG

Komplettes Hybrid-OP-Modul

Der Hybrid-OP ist der Standard der Zukunft, darüber sind sich medizinische Fachkreise weitgehend einig. Stellte die Produktbeispiel Fusion von klassischer OP-Einrichtung und Angiografie die Kliniken bislang vor immense planerische und bauliche Herausforderungen, so wird jetzt erstmals eine Systembau-Lösung ins Spiel gebracht: Der in Cadolzburg bei Nürnberg ansässige Fertigbauspezialist Cadolto präsentiert ein komplettes Hybrid-OP-Raummodul.

Raumplanerische Herausforderung
Allenthalben ist der Hybrid-OP auf dem Vormarsch. Die Integration von minimalinvasiver, kathetergestützter und klassischer OP-Technik in ein und demselben OP-Saal begeistert nicht mehr nur die Kardiologen und Herzchirurgen, sondern wird sich über kurz oder lang in den meisten chirurgischen Disziplinen durchsetzen. Wenn sich die bildgebende Diagnostik ihren Weg in die hergebrachte OP-Umgebung bahnt, dann ist es mit dem Einbau neuer Geräte jedoch nicht getan. Der Hybrid-OP revolutioniert vielmehr die gesamte Raum- und Ausstattungsplanung. So führen beispielsweise die Angiografieanlagen zu einer veränderten Anordnung des OP-Personals rund um den Patienten. Damit ein- hergehend müssen die Laufwege des Personals, etwa bei Komplikationen, grundlegend überdacht werden. Die deckenmontierten Bildschirme beeinflussen die Luftströme im Raum und wirken sich auf das Hygienemanagement aus. Es werden größere Flächen für Neben- und Lagerräume benötigt und Vieles mehr

Die erste Systembau-Lösung
Mit anderen Worten: Die Hybrid-Technik strukturiert den OP-Saal komplett neu. Die komplexen Fragen, die dabei aufkommen, wurden bislang stets projektindividuell beantwortet, sprich in langwierigen, komplizierten Verfahren von interdisziplinären Teams erarbeitet. Diesen nicht zuletzt auch sehr kostenintensiven Aufwand werden die Kliniken zukünftig nicht mehr unbedingt bei jedem Projekt schultern müssen. Denn ein neues Raummodul des Unternehmens Cadolto überführt das Know-how von Hybrid-OP- Experten erstmals in ein rationelles Systembaukonzept. In enger Kooperation mit Siemens Healthcare und den Unternehmen Maquet sowie Trumpf hat der weltweite Marktführer für modulare Hightech-Gebäude eine in ihrer Komplexität und Planung- stiefe einzigartige Raumeinheit entwickelt. Klassische OP-Technik, Highend-Bildgebung und workflow-orientiertes Raum- und Flächenmanagement werden zu einer Hybrid-Lösung zusammengeführt, die in den Bereichen Kardiologie, Herz- und Gefäß- chirurgie, Neuroradiologie und Neurochirurgie den höchsten aktuellen Standards entspricht.

Spezialist für industrielle Gebäudefabrikation
Als führender Spezialist für die Erstellung komplexer, technisch anspruchsvoller Gebäude in modularer Bauweise ist Cadolto seit Jahrzehnten weltweit engagiert. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt im hohen Grad der industriellen Gebäudefabrikation. Diese ermöglicht die zügige und schlüsselfertige Realisierung eines kompletten Bauvorhabens. Die umfassende Planungs- und Beratungsleistung, die industrielle Fertigung und die schnelle, wirtschaftliche und hochwertige Durchführung von Bauprojekten geben den Kunden von Cadolto die Sicherheit einer professionellen Partnerschaft.