29/02/2008

Economic Development Agency of Loire

Kongress zu medizinischen Textilien - "Rencontres Textile Santé"

Im Jahr 2000 wurde der Kongress und die Ausstellung für medizinische Textilien „Rencontres Textile Santé“ (RTS) ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine einzigartige Veranstaltung in Frankreich, deren Ziel es ist, den Austausch zwischen den verschiedenen Akteuren der medizinischen Textilbranche (Implantate, Bandagen, Orthesen, Stützstrümpfe, Wäsche für Krankenhäuser etc.) zu fördern.

Dieses Jahr steht das Thema „Fachliche Weiterbildung“ im Vordergrund. Weiterbildungsseminare und Konferenzen gehören zum Programm, wobei Produkte, die aktuell entwickelt werden genauso vorgestellt werden wie die Zukunftsperspektiven dieser technischen Textilien.

Die RTS fördern die Synergien zwischen den einzelnen Akteuren der Branche. Jeder Einzelne hat Gelegenheit, seine Erwartungen, seine Bedürfnisse sowie seine Kompetenzen einzubringen, um die verschiedenen Etappen von der Konzeption über die Herstellung bis zur Anwendung möglichst zu optimieren. Der Kongress dient damit auch der effizienten Verbreitung von Informationen über Innovationen und richtet sich an den Bedürfnissen von Unternehmen dieser Branche aus. So haben innovative Unternehmen beispielsweise Gelegenheit, ihre neusten Produkte dem Fachpublikum im Rahmen der begleitenden Ausstellung kostenlos vorzustellen.

Als Vorbereitung für diese Veranstaltung arbeiten drei Kommissionen das ganze Jahr über: Kommission 1: ‚Implantate und Gesundheitstextilien’; Kommission 2: ’Wundheilung und Gesundheitstextilien’, Kommission 3: ‚Bewegungsapparaturen (Stützen, Schienen) und Gesundheitstextilien’. In jeder Kommission arbeiten sowohl Industrielle, Forscher als auch Anwender der Produkte aus dem Gesundheitsbereich mit.

Dabei gibt es eine dreifache Zielsetzung dieser Kommissionen:
• Mediziner und Industrielle soll der Zugang zu einer gütegeprüften Weiterbildung ermöglicht werden.
• Information der Teilnehmer über die Anwendungsmöglichkeiten der vorgestellten Produkte; Vorstellung von Produkten, die bereits Marktreife erlangt haben oder momentan entwickelt werden.
• Den Akteuren der Branche soll ein Ausblick in die Zukunft der medizinischen Textilien gewährt werden.

Dieses Jahr findet der Kongress „Rencontres Textile Santé“ am 2. und 3. April im Kongresszentrum Fauriel in Saint-Etienne statt.

Kontakt und weitere Informationen (zum Korgress und zur kostenlosen Ausstellung innovativer Produkte):
Pôle des Technologies Médicales (Madame Pascale Hazot)
74, rue des Aciéries
42000 Saint-Étienne
Tel. : 0033/(0)4.77.91.16.65
Mail : ptm@pole-medical.com
Website : http://www.pole-medical.com

29/02/2008

Economic Development Agency of Loire

Kongress zu medizinischen Textilien - "Rencontres Textile Santé"