11.11.2005

Schillinger (BDU) Unternehmensberatung

Kunststoff in der Medizintechnik wächst weiter

„Die Medizintechnik ist für die Kunststoffindustrie ein zunehmend interessanter Bereich geworden. Viele der Hersteller und Verarbeitungsunternehmen der Branche erkennen die guten Zukunftsperspektiven der Medizintechnik in Deutschland sowie deren internationales Renommee und verstärken ihre diesbezüglichen Aktivitäten bei ihren Expansions-bemühungen. So wird in diesem Marktsegment in den letzen Monaten eine sprunghaft vermehrte Nachfrage nach Kooperationen, Joint Ventures, Technologien, Patenten und Lizenzen bis hin zu Beteiligungen und kompletten Firmenübernahmen am Markt festgestellt.“

Dies berichtet die auf den Bereich Medizintechnik und angrenzende Gebiete spezialisierte Unternehmensberatung SCHILLINGER (BDU) aus Laudenbach. Das Unternehmen verfügt über eine fünfundzwanzigjährige Erfahrung im Bereich Mergers & Acquisitions sowie in der Anbahnung von Geschäftskontakten und organisiert das bekannte MEDICA BUSINESS CENTER, das seit über zwanzig Jahren fester Bestandteil der MEDICA, der jährlich stattfindenden internationalen Fachmesse der Medizintechnikindustrie (16.–19.11.2005 in Düsseldorf) ist. Bei den Kunststoffspritzern ist ein Paradigmenwechsel zu verzeichnen. Die klassische Verteilung: ein Drittel Automotive, ein Drittel Elektronik und ein Drittel Diverses gilt nicht mehr. Zunehmend wird auf neue Felder gesetzt und hier liegt die Medizintechnik ganz vorne. Die Finanzanalysten und Wirtschaftswissenschaftler stufen die Branche als besonders lukrativ und zukunftssicher ein. Unter dem Titel „Kunststoff in der Medizintechnik“ ist eine Spezialausgabe der GS-MEDBASE Medical Business News, die von SCHILLINGER (BDU) herausgegeben wird, auf dem Messestand des Unternehmens im Eingang Nord, Stand EN01, erhältlich. Diese enthält eine Auswahl von Kontaktgesuchen sowie Beteiligungs- bzw. Übernahmeangeboten zu diesem Thema.

Weitere Informationen durch SCHILLINGER (BDU) Unternehmensberatung ∙ Personal-beratung ∙ Medizintechnik, Postfach 1221, 69511 Laudenbach, Tel. +49 (0)6201 98698-0, Fax +49 (0)6201 98698-99, eMail: info@schillinger.de, Internet: www.schillinger.de.