15.11.2013

LABORIE

LABORIE präsentiert das neue Modular Urodynamics System

Mississauga, Ontario, 06.11.2013 – Der führende kanadische Medizintechnikhersteller LABORIE ist auf diagnostische und therapeutische Geräte für Erkrankungen des Beckenbodens spezialisiert. In diesem Jahr präsentiert Laborie vom 20.-23.11.2013 seine Next Generation Modular (NGM) Aquarius Urodynamics Wireless Plattform auf der MEDICA, der weltweit größten, jährlich in Düsseldorf stattfindenden medizinischen Fachmesse.


„Unsere Teilnahme an der MEDICA und ähnlichen Fachmessen und Konferenzen weltweit hat uns über die Jahre viele Anstöße gegeben, was in der Urodynamik noch verbessert werden kann. Anstatt jetzt jedoch zu versuchen, unser eigenes Produkt schrittweise zu verbessern, haben wir uns hingesetzt und eine völlig neue, anpassungsfähigere Plattform entwickelt“, sagt Ing Goping, Forschungsvorstand bei LABORIE. „Unsere neue Aquarius-Plattform basiert auf einem modularen Konzept. Die Aquarius-Produktfamilie (XT/CT/LT) sollte vor allem für größere Kunden wie Krankenhäuser und Unikliniken von Interesse sein, weil dort das Patientenaufkommen wesentlich höher ist als in kleineren Einrichtungen.“


Ing Goping weist insbesondere darauf hin, dass mithilfe einer neuen Aquarius-Bluetooth-Technologie Nutzer in der Lage sein werden Blasenauslassobstruktionen und Inkontinenzprobleme effizienter zu untersuchen.


„Aquarius macht es möglich, komplizierte Tests mit weniger Kabeln und Bewegungseinschränkungen durchzuführen, als es mit herkömmlichen Methoden der Fall ist“, führt er aus. „Nutzer in großen Einrichtungen werden die vielen Vorteile des Goby-Urodynamics-Systems schätzen lernen. Dank verbesserter Optionen für die Videointegration können sie gleichzeitig die Vorteile einer umfassenden Diagnose-Suite nutzen.“


Goping nennt einen weiteren Vorteil der Aquarius-Modularität: zusätzliche Sensoroptionen und Anschlussmöglichkeiten bedeuten, dass Wissenschaftler die Aquarius-Plattform nutzen können, um Studien durchzuführen, ohne dass davon der tägliche klinische Einsatz des Systems negativ beeinflusst wird.


LABORIE hat viele erfolgreiche Design-Elemente der bisherigen Aquarius-Reihe beibehalten, ihnen jedoch neue ergonomische Features in der neuesten NGM-Aquarius-Version hinzugefügt. Sie sind das Ergebnis von Kunden-Feedback und Arbeitsablaufstudien unter Echtbedingungen.


Die Resonanz unter langjährigen Kunden und Neuinteressenten auf wissenschaftlichen Konferenzen in Nordamerika und Europa, auf denen LABORIE die neue Aquarius-Reihe und seine Modularität bereits vorgestellt hat, war äußerst positiv.


„Innovation ist für uns von ganz zentraler Bedeutung. Nur so können wir unseren Kunden helfen effizienter zu arbeiten und dem ständig steigenden Kostendruck entgegenzuwirken“, führt Forschungsvorstand Goping aus. „LABORIE verbessert und erweitert ständig seine Produkte – und das neue Aquarius-System macht da keine Ausnahme.“


LABORIE-Kurzinfo:


LABORIE ist ein führender internationaler Entwickler, Hersteller und Vertriebspartner für innovative Medizintechnik und Katheter, die in der Urologie und Gynäkologie zur Diagnose und Behandlung von Harn- und Stuhlinkontinenz sowie bei anderen Beschwerden eingesetzt werden.


Mehr Informationen über LABORIE-Produkte und Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit LABORIE erhalten Sie auf der MEDICA 2013 in Halle 16, Stand G42.


In der Zwischenzeit besuchen Sie uns doch bitte im Internet unter www.laborie.com. Sie finden uns auch unter Firmen & Produkte auf der MEDICA-Website www.medica-tradefair.com.


Ansprechpartner:


Derek Sham


GM – Capital Equipment


dsham@laborie.com


001-905-612-1170