13.10.2011

LABORIE

LABORIE stellt Fortschritte auf der MEDICA vor

Mississauga, Ontario, 15.9.2011 – LABORIE, ein führender kanadischer Hersteller von diagnostischen und therapeutischen Geräten bei Beckenbodenfehlfunktionen, wird Weiterentwicklungen seines anerkannten GOBY Urodynamic Testing Systems auf der MEDICA, der vom 16.-19.11.2011 in Düsseldorf stattfindenden, weltweit größten jährlichen medizinischen Fachmesse, vorstellen. LABORIE hat GOBY mit aufblasbarem Katheter und Wireless-Technologie so konzipiert, dass eine Reihe von urodynamischen Tests einfach, routinemäßig und effektiv durchgeführt werden können.

„GOBY hat enormen Erfolg gehabt, seit wir es im vergangenen Jahr im US-Markt eingeführt haben. Wir hatten auch schon Vorschläge von unseren europäischen Kunden für weitere Verbesserungen des Systems. Die werden wir jetzt auf der MEDICA präsentieren“, sagt LABORIE-Vorstandschef, Ray Laborie. „Basierend auf diesen Rückmeldungen haben wir die Einstellungsmöglichkeiten der GOBY-Plattform erweitert.“

SeinSeine noch größere Beweglichkeit machen GOBY sehr anpassungsfähig für spezifische Bedingungen im Hinblick auf physiologische Messungen – ohne dass größere Anpassungen nötig wären. Das wiederum bedeutet, dass keine fabrikseitige Neukalibrierung erforderlich ist, damit Nutzer die neuen Optionen einsetzen können.

„Wir haben das GOBY-System so gestaltet, dass es die Erfordernisse nicht nur der meisten, sondern aller Ärzte erfüllt“, sagt LABORIE-Chefwissenschaftler Ing Goping. „Durch die Einbeziehung optionaler Wasser- und Elektronikwandler machen wir die GOBY-Produktlinie für ein breiteres Spektrum von Ärzten interessant. Dies gilt vor allem im Hinblick auf die bemerkenswerte Wireless-Technologie, die im Einklang mit üblichen Pflegestandards ist.“

Auch bei allen anderen Produkten setzt LABORIE auf kontinuierliche Verbesserungen noch lange nach ihrer Markteinführung. Mehr Informationen über LABORIE-Produkte und die Zusammenarbeit mit LABORIE erhalten Sie auf unserem MEDICA-Stand in Halle 16, Stand G42.