15.11.2013

MCD Medical Computers Deutschland GmbH

MCD Medical Computers Deutschland mit eigener Niederlassung in den USA

Die MCD Medical Computers Deutschland GmbH, einer der führenden Hersteller von IT-Systemen für die Anwendung im Bereich Healthcare startet ab Januar 2014 mit einer eigenen Vertriebsniederlassung in den USA.


„Seit vielen Jahren ist der US-Markt und hier tätige Medizingerätehersteller wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensaktivitäten und unseres Umsatzes“, so Thomas Hollex, Geschäftsführer der MCD Medical Computers Deutschland GmbH.
Bereits seit Ende 2005 entwickelt und produziert die MCD Systeme für den US-Markt. Jedes Jahr gehen tausende von Systemen „über den „großen Teich“.
„An unserem Konzept und unserer Arbeitsweise wird sich nichts ändern: Design, Entwicklung und Produktion bleiben in Deutschland“, so Hollex. Es gehe vielmehr darum, das PLM-Konzept (Product-Lifecycle-Management) kunden- und standortnah zu etablieren.
„In der Vergangenheit haben wir uns als OEM-Hersteller (Original Equipment Manufacturer) verstanden. Die Entwicklung unseres Unternehmens, die erwirkten Zertifizierungen und das Leistungsportfolio, welches wir unseren Kunden bieten, geht weit über das hinaus. Ziel aller unserer Aktivitäten ist die nahtlose Integration aller Phasen eines Produktlebenszyklus: von der Produktidee, über das Design, die Produktion und den Vertrieb bis hin zum End-of-Life Management inklusive Service- und Reparaturkonzepten. Je näher wir an unseren Märkten und Kunden sind, desto effizienter ist das Management der Prozesse.“
Unter dem Namen MCD Medical Devices + Solutions, Inc. wird die US-Niederlassung vom kalifornischen Los Angeles Country aus die bestehenden US-Kunden und Interessenten betreuen. Mit Dennis Hollex übernimmt ein erfahrener Manager der Muttergesellschaft die US-Dependance und wird ein lokales Team, welches durch Mitarbeiter aus der Zentrale unterstützt wird, rekrutieren.