07.11.2013

MDI Inc. (Microplate Diagnostics International)

MDI stellt LABORvorrichtungen mit CLOUD-basierter Fernsteuerung vor

Modulus2

Der Modulus2 Analyzer automatisiert Pipettieren, Inkubation, Waschen und PhotoReading – ohne Software-Installation


Hamilton, Ontario, 30.10.2013 – Das Unternehmen Microplate Diagnostics International Inc. (MDI) präsentiert sich zum dritten Mal auf der MEDICA, der weltweit größten, jährlich in Düsseldorf stattfindenden medizinischen Fachmesse, die in diesem Jahr vom 20.-23.11.2013 abgehalten wird. In diesem Jahr stellt der kanadische Diagnostikspezialist sein neues über das Internet fernsteuerbare Assaysystem vor.


Die ferngesteuerte Modul-2-(MOD2)-Web-Anwendung des Systems erleichtert die tägliche Arbeit von Laboranten, indem diese einen Assay, der im MOD2-Instrument läuft, von jedem Computer, Tablet oder Smartphone ohne jede zusätzliche Einrichtung verfolgen können.


Als Cloud-basierte Anwendung kann MOD2 auch ganz einfach Daten und Ergebnisse anderen Benutzern mitteilen, während Kunden von einem schnelleren Zugang zu Online-Support und Service profitieren. Nutzer können einen Zugang zur MOD2-Anwendung zu Test- und Ausbildungszwecken auf der MDI-Website unter www.microplate.ca beantragen.


„Technisch gesehen beschleunigt das MOD2-Analysegerät auch die Durchführung von Assays und reduziert Zugriffskonflikte zwischen seinen Mikrotiterplatten durch das Vorhandensein von zwei Armen“, erklärt Yves Parent, Präsident und CEO von MDI. „Es besitzt auch eine auswählbare Metallnadel, die wie eine Einweg-Spitze verwendet werden kann. So kann im selben Durchlauf sowohl die Nadel präzise eingesetzt als auch die Einweg-Spitze sicher und effizient angewendet werden. Kurz gesagt lassen sich mit unserem MOD2-System Assays schneller und genauer durchführen. Das sind die großen Vorteile von MOD2.“


Doch damit nicht genug: MOD2 ist mit einem LED-Photometer ausgerüstet, der die Anlaufzeit verkürzt sowie Wartungs-und Instandhaltungskosten reduziert. Der MOD2 lässt sich schnell und kostengünstig in weniger als einem Tag installieren dank einer Einpunktkalibrierung. Ein einfach zu verwendender Reagenzhalter erleichtert die Durchführung von Assays und reduziert das Risiko von Handhabungsfehlern.


„Wenn man all diese Vorteile zusammennimmt und dann noch in Betracht zieht, dass die Produktionsanlagen von BTP TECNO SRL im italienischen Battipaglia ein hochwertiges Gerät zu einem sehr günstigen Preis für uns produzieren, sind wir davon überzeugt, dass der MOD2 einen großen Bedarf im Markt abdecken wird,“ sagt Parent abschließend.


Über MDI


Microplate Diagnostics International Inc. ist auf die klinische Diagnostik in den folgenden Bereichen spezialisiert: Laborautomation einschließlich neuer und runderneuerter Mikrotiterplatten-Prozessoren (2- und 4-microplate); Reagenzien zur Diagnose von Infektionskrankheiten, Autoimmunkrankheiten und Hormonen; Ersatzteile, Ausbildung, Programmierung und technische Unterstützung.


MDI lädt Vertriebspartner, Laborleiter, Labortechniker und andere Interessenten ein, uns auf der MEDICA 2013 in Halle 3, Stand H14 zu besuchen und sich im Ausstellerverzeichnis unter medica-tradefair.com weiter zu informieren.


Für weitere Informationen zu unseren Produkten oder unserem Unternehmen wenden Sie sich bitte an:


Sean Howard, VP Operations


Tel.: 001-905-966-1453


sean.howard@microplate.ca


Skype ID: sean_howard


oder


Yves Parent, Präsident und CEO


Tel.: 001-514-803-0065


yves.parent@microplate.ca


Skype ID: yves_p2312


-30-