Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Big Data in der Kardiologie

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ergebnisse von Untersuchungen, Proben und Medikamentenvergaben - jeder behandelnde Arzt muss eine Fülle von unterschiedlichen Daten während eines Krankheitsverlaufs archivieren und auswerten. Doch womit sollen die Daten aufgezeichnet werden? Beteiligte des Gemeinschaftsprojekts "SMART" haben eine IT-Plattform für die Kardiologie geschaffen, die genau das erreichen soll. Mehr dazu lesen Sie in unserem Artikel Big Data in der Kardiologie: IT-Plattform soll "Datenmeer" selektieren.

Viel Vergnügen beim Lesen!

Lorraine Dindas
Redaktion MEDICA.de

PS: IT und Daten werden nicht nur in der Kardiologie immer wichtiger. Auch andere Bereiche müssen sich mit dem neuen E-Health-Gesetz auseinandersetzen. Mehr dazu im Interview mit Bernd Altpeter.


MEDICA Fachmesse mit Konferenzen und Foren
Montag bis Donnerstag
14. bis 17. November 2016
Düsseldorf

Inhalt

Thema des Monats
Interview
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Big Data in der Kardiologie: IT-Plattform soll "Datenmeer" selektieren

Thema des Monats

Foto: Tastatur mit Herzsymbol; Copyright: panthermedia.net/cienpies
Ein Großteil der Arbeit von Kardiologen besteht neben dem Beraten von Patienten und der Diagnostik aus dem Erfassen von Daten, um zukünftige Fälle auf Basis der bisher gesammelten Informationen besser behandeln zu können. Bisher wurden diese Daten in Excel-Tabellen oder vielen unterschiedlichen Kommunikationsplattformen festgehalten. Eine Software soll für den standortübergreifenden Austausch sorgen.
Lesen Sie mehr im Thema des Monats:
Big Data in der Kardiologie
Das Herz - Motor des Menschen
Nach oben

Neues E-Health-Gesetz

Interview

Foto: Arzt am Computer; Copyright: Panthermedia.net/perig76
Das "Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen" (kurz E-Health-Gesetz) trat am 29. Dezember vergangenen Jahres in Kraft. Bis Ende 2018 werden Krankenhäuser und Arztpraxen schrittweise an die neuen Funktionen der digitalen Gesundheitskarte und der Telemedizin herangeführt. So sollen Patientendaten den behandelnden Ärzten leichter zugänglich gemacht werden, um die Arbeit des Personals zu erleichtern.
Lesen Sie mehr im Interview:
Neues E-Health-Gesetz
Alle Interviews auf MEDICA.de
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.
Nach oben

beta-web GmbH – Partner der Messe Düsseldorf

Werbemöglichkeiten

Als offizieller Partner der Messe Düsseldorf vermarktet beta-web exklusive Werbeformen für Aussteller der MEDICA.

Sie möchten Teil des Newsletters sein und insgesamt 30 000 interessierte Leser mit Ihrer Werbebotschaft erreichen? Dann kontaktieren Sie uns: medica@beta-web.de oder rufen Sie uns an: Tel 0049 – 228 9193735.

Weitere Informationen zu buchbaren Werbeformen entnehmen Sie bitte unseren Mediadaten.
Zur Website der beta-web GmbH
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.