Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Den Viren auf der Spur

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Winter ist da – zumindest auf der Nordhalbkugel, denn heute ist hier mit der Wintersonnenwende der kürzeste Tag des Jahres und der astronomische Winteranfang. Der Winter bringt nicht nur Kälte mit sich, sondern für viele von uns auch Erkältung und Grippe, die durch Viren verursacht werden. Auf die Spur nicht nur dieser, sondern von Viren aller Art, begeben wir uns übrigens in unserem aktuellen Interview.

Ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 wünscht Ihnen

Timo Roth
Redaktion MEDICA.de

PS: Und falls Ihnen noch nicht kalt genug ist, schauen Sie sich doch unser neuestes Video zur Kryotherapie bei Tumoren an.

MEDICA Fachmesse mit Foren und Konferenzen
Montag bis Donnerstag
13. bis 16. November 2017
Düsseldorf

Inhalt

Thema des Monats
Video: Kryotherapie bei Tumoren
Interview: Viren auf der Nanofeder
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Salzkonsum und Blutdruck

Thema des Monats

Bild: Herzförmige Schale mit Salz; Copyright: panthermedia.net/grafvision
Kochsalz – oder Natriumchlorid – ist elementar für die Reizweiterleitung in den Nerven. Außerdem regeln die Natriumionen den Wasserhaushalt des Körpers. Sprach man allerdings vom Salzkonsum, so hieß es lange Zeit: "Je weniger, desto besser." Doch vor Kurzem wurde eine Studie herausgebracht, die dieses Dogma in Frage stellt.
Lesen Sie mehr im Thema des Monats:
Salzkonsum und Blutdruck: Zu viel Salz ist schlecht. Zu wenig auch?
Patient Mensch – Geriatrie, Zivilisations- und Alterskrankheiten
Nach oben

Forschung & Technik

Gerät ermöglicht neue Zelltherapie

Mit einem neuen Gerät wollen Experten des UKM (Universitätsklinikum Münster) bald Leukämie-Patienten eine neue Therapie anbieten.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Wächter des menschlichen Immunsystems

Dendritische Zellen erkennen Eindringlinge und lösen eine vollständige Immunantwort aus. Ein Team unter Federführung des Universitätsklinikums Erlangen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und des LIMES-Instituts der Universität Bonn haben Erkenntnisse zu menschlichen dendritischen Zellen gewonnen, die in Zukunft zur Entwicklung neuartiger Immuntherapieansätze beitragen könnten.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Selbstständig essen mithilfe von Neuro-Robotik

Einem internationalen Wissenschaftlerteam unter Führung der Universität Tübingen ist es erstmals gelungen, mit technischen Mitteln die Handfunktion querschnittsgelähmter Menschen im Alltag fast vollständig wiederherzustellen: Mit Hilfe eines hirngesteuerten Hand-Exoskeletts, also einer Art tragbaren Roboters, konnten sechs Probanden ihre gelähmte Hand in Alltagssituationen einsetzen.
mehr lesen
Nach oben

Kryotherapie - Mit Eis dem Tumor den Kampf ansagen

Video

Foto: Vorschaubild zum Video "Kryotherapie"
Mit bis zu minus 180 Grad Tumoren abtöten - das kann die Kryotherapie. Durch Nadeln geleitete Gase frieren Zellen so ein, dass diese absterben. Dr. Gebhard Schmid hat die Methode aus Frankreich mit an das Johanna-Etienne-Krankenhaus nach Neuss gebracht. Sie dient als Ergänzung zur Chemo- und Strahlentherapie sowie zur Operation.
Hier geht es zum Video!
Kryotherapie - Mit Eis dem Tumor den Kampf ansagen
Sehen Sie weitere Reportagen im MediaCenter!
Nach oben

Wer bin ich? Viren auf der Nanofeder

Interview

Bild: Grafik eines Ebolavirus vor blauem Hintergrund ; Copyright: panthermedia.net/krishna creations
Im Projekt VIRUSCAN, gefördert durch das Horizon 2020 Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Union, erforscht unter anderem Dr. Charlotte Uetrecht aus Hamburg einzelne Viren, um sie später auf einer Nanofeder bestimmen zu können. MEDICA.de wollte wissen: Wie funktioniert das?
Lesen Sie mehr im Interview:
Wer bin ich? Viren auf der Nanofeder
Alle Interviews auf MEDICA.de
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.
Nach oben

beta-web GmbH – Partner der Messe Düsseldorf

Werbemöglichkeiten

Als offizieller Partner der Messe Düsseldorf vermarktet beta-web exklusive Werbeformen für Aussteller der MEDICA.

Sie möchten Teil des Newsletters sein und insgesamt 30 000 interessierte Leser mit Ihrer Werbebotschaft erreichen? Dann kontaktieren Sie uns: medica@beta-web.de oder rufen Sie uns an: Tel 0049 – 228 9193735.

Weitere Informationen zu buchbaren Werbeformen entnehmen Sie bitte unseren Mediadaten.
Zur Website der beta-web GmbH
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.