01.12.2011

opta data Gruppe

MEDICA: opta data zieht positive Bilanz

Auf reges Interesse stießen die Produkte der opta data Gruppe bei der diesjährigen MEDICA in Düsseldorf: Dabei standen vor allem die Abrechnungsdienstleistungen und die bewährte Praxissoftware TheraPlus im Mittelpunkt. Besonderer Beliebtheit erfreute sich die Kombination aus Abrechnung und kostenloser Software. Zudem konnten die Messe-Besucher zum ersten Mal die neuen Module von TheraWeb kennen lernen, die es Physiotherapeuten noch leichter machen, in wenigen Schritten ihre Praxis-Website nach eigenem Geschmack zu gestalten.

Überraschend ist es nicht, dass die Bilanz der diesjährigen MEDICA durchweg positiv ausfällt. „Bereits im Vorfeld der Messe zeichnete sich das Interesse an unseren Produkten ab“, so Ewald Rübel, Gesamtvertriebsleiter der opta data Gruppe. Am Stand konnten die Interessierten diese vom 16. bis 19. November näher kennen lernen: Hoch in der Gunst der Besucher stand die Kombination aus Abrechnungsdienstleistungen und der Praxis-Software TheraPlus, die – in Verbindung mit einem Abrechnungsvertrag – kostenlos ist. Die Abrechnungsdienstleistungen der opta data Gruppe lassen sich auch mit weiteren Produkten wie der Privatabrechnung kombinieren, was Praxisinhabern die Möglichkeit bietet, den bürokratischen Aufwand des Arbeitsalltags erheblich zu reduzieren. So schaffen die Dienstleistungen von opta data Freiraum, den die Kunden nutzen können, um sich stärker auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren.
Ganz im Zeichen von Service und Arbeitserleichterung stehen auch die Neuerungen des Webbaukastens TheraWeb: Das Premium-Paket des online-basierten Website-Konfigurators stellte opta data zum ersten Mal auf der diesjährigen MEDICA vor: Das Premium-Paket umfasst weitere Funktionen wie die Benutzerverwaltung, mit der der Nutzer festlegen kann, welche Mitarbeiter Website-Inhalte ändern dürfen. Außerdem können in der neuen Version jetzt bis zu zehn E-Mail-Adressen eingerichtet werden. Durch ein Gästebuch haben die Besucher der Homepage darüber hinaus die Möglichkeit, Anregungen und Ideen auf der Website einzubringen. Aber auch der eigenen Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt: So können Nutzer in der erweiterten Fassung von TheraWeb Unterseiten mit unterschiedlichen Motiven versehen. Doch auch das Basis-Paket verfügt über neue Module, die die Anwendungsmöglichkeiten des Programms ausweiten: Mit der Möglichkeit, Logos von Verbänden und Leistungsgemeinschaften in die selbst gestaltete Website einzubauen, sowie der neuen Download-Funktion ist der online-basierte Konfigurator jetzt noch vielseitiger. So können Anwender unter anderem Broschüren, Flyer und Produktbeschreibungen in digitaler Form auf ihrer Homepage hinterlegen. Zudem bietet TheraWeb Funktionen, die dazu beitragen, den Webbaukasten noch komfortabler zu machen: Dazu zählen ein neu gestaltetes Kundencenter sowie Besucherstatistiken.
„Der Zuspruch seitens der Messe-Besucher übertraf unsere Erwartungen. Die neu geschlossenen Verträge und viele Anfragen belegen, dass unsere Produkte den Wünschen unserer Kunden entsprechen. Denn mit der verbindlichen Prüfpflicht ist die Abrechnung für Therapeuten noch komplexer geworden“, erklärt Ewald Rübel. Auch bei der nächsten MEDICA vom 14. bis 17. November 2012 wird die opta data Gruppe vertreten sein.

Weitere Informationen gibt es unter:
www.optadata-gruppe.de