22.08.2011

MEIERHOFER AG

MEIERHOFER zeigt am eHealthcare.ch wie MCC im Spital funktioniert

Am Beispiel eines virtuellen Patienten wird eine konkrete Versorgungssituation nachgestellt.

Erleben Sie im Swiss eHealthVillage, wie verschiedene e-Health-Lösungen im Spital ineinandergreifen. Anhand des virtuellen Patienten Alfons Meier wird gezeigt, wie IT seinen kompletten Krankheitsverlauf begleitet. MCC kommt im Spitalzimmer und im OP-Saal zum Einsatz. Dort sehen Sie, wie der Arzt mit dem iPad Patientendaten und Röntgenbilder abruft oder wie die Schwester die Visite mit dem mobilen Visitenwagen erledigt und dabei Vitaldaten und Medikationen erfasst und dokumentiert. Außerdem zeigen wir, wie der Arzt aus dem Spitalzimmer heraus, benötigte OP-Ressourcen bucht, weil Alfons Meier eine Bypass-OP braucht. Im OP-Saal können Besucher erleben, wie MCC die zeitaufwändige OP-Dokumentation erleichtert und optimiert.

Unsere Experten vor Ort erläutern Ihnen im eHealth Village, aber auch am MEIERHOFER Infopoint, gerne weitere Funktionen und Einsatzmöglichkeiten von MCC.

eHealthcare.ch, 21.-22. September, Nottwil.