20.11.2006

Medikro

Marktuntersuchung zeigt: Service hat überragende Bedeutung

Marktuntersuchung zeigt: Service hat überragende Bedeutung

Entscheidendes Kriterium bei der Auswahl eines Spirometers (Lungenfunktions-Messgerätes) ist für niedergelassene Ärzte der vom Gerätehersteller gebotene Service. Das zeigt eine jüngst im Auftrag des Medizingeräte-Herstellers MEDIKRO GmbH erstellte Studie. Im Rahmen der vom Marktforschungsinstitut MIK realisierten Untersuchung wurden 100 niedergelassene Ärzte in Deutschland in Telefon-Interviews unter anderem danach befragt, welche Gründe zur Auswahl eines bestimmten Spirometers oder auch zu einem eventuellen Wechsel des Herstellers solcher Geräte führen.
Das Ergebnis: Als vorrangigen Grund für einen möglichen Wechsel des Herstellers des von ihnen genutzten Spirometers nannten die befragten Ärztinnen und Ärzte an erster Stelle (55 Prozent) schlechten Service des gegenwärtigen Spirometer-Lieferanten. Mängel in der Qualität des Gerätes selbst wurden als zweithäufigster Grund dagegen nur von 14 Prozent der Befragten genannt.

Service hat überragende Bedeutung für den Nutzer von Spirometern: 55 Prozent der befragten Ärzte nannten schlechten Service als Hauptgrund für den eventuellen Wechsel des Herstellers eines von ihnen genutzten Lungenfunktionstesters. An zweiter Stelle (14%) wurde schlechte Qualität des Gerätes selbst genannt.
Quelle: MEDIKRO GmbH; MIK-Untersuchung

Vierklang von Ergebnis-Präzision, Hygiene, Qualität, Service
Auch in der Gesamtbewertung der verschiedenen Eigenschaften, die Ärzte bei der Auswahl eines Lungenfunktionsprüfers für besonders wichtig halten, lag die Service-Qualität mit bei den am häufigsten genannten Punkten. Als wichtigste von insgesamt 15 Eigenschaften eines Spirometers nannten die Befragten (Bezeichnung der Eigenschaft als „sehr wichtig“; siehe Grafik):

• die Präzision der Ergebnisse (79%),
• Hygiene und Sicherheit (76%),
• Qualität des Produktes (66%) sowie
• Service (56%).

Die Präzision der Messergebnisse, die Hygiene-Sicherheit bei der Anwendung, die Qualität und der Service sind die am häufigsten genannten Eigenschaften, die Ärzte von einem Lungenfunktionstester erwarten.
Quelle: MEDIKRO GmbH; MIK-Untersuchung


Die herausragende Bedeutung des Services bestätigen auch die Erfahrungen des Marktforschungsinstitutes MIK aus vielen anderen Untersuchungen. Drs. P. Korkala, Geschäftsführer des MIK, betont: „Wir realisieren seit mehreren Jahren Marktstudien auf dem Gesundheitsgebiet bei Ärzten, Krankenhäusern und Laboren. In allen Studien wird die Wichtigkeit des Services, ob direkt vom Hersteller oder von Händler geleistet, immer bedeutsamer. Die Anwender der Geräte und Materialien erwarten ein qualitatives Produkt. Durch Service und Support können sich die Hersteller oft von einander unterscheiden. Aus diesem Grund ist die Nähe zu den Kunden enorm wichtig.“

MEDIKRO: Nochmals verbesserter Service durch größere Kundennähe und umfassende Garantie
Diese Umfrage-Ergebnisse nimmt MEDIKRO, der Hersteller des mit nur 22 Gramm Gewicht weltweit kleinsten Lungenfunktionstesters Medikro SpiroStar USB, zum Anlass, seinen bereits heute von den Nutzern geschätzten Service nochmals deutlich zu verbessern: Durch neue, spezialisierte Vertriebspartner wird die Kundennähe ebenso wie die kurzfristige Erreichbarkeit des Service bei Fragen oder Problemen nochmals deutlich verbessert. Im Rahmen der MEDICA wird ein eigener Kooperationspartner für den Vertrieb an arbeitsmedizinische Einrichtungen vorgestellt. Damit wird auch der Tatsache Rechnung getragen, dass die Arbeitsmedizin neben zum Beispiel der Pädiatrie und der Hausarztpraxis ein wichtiger Einsatzbereich des Lungenfunktionstesters Medikro SpiroStar USB ist. Zusätzlich wird während der MEDICA die Zusammenarbeit mit weiteren Vertriebspartnern besiegelt, die dann unter anderem für die direkte Vor-Ort-Betreuung der Nutzer des Lungenfunktionstesters zuständig sind.

Ersatzgerät bei Ausfall während der dreijährigen Garantiezeit
Dirk Kottenhahn, Geschäftsführer der MEDIKRO GmbH in Wesel: „Wir sehen in der Service-Fähigkeit unseres Vertriebs- und Betreuungsnetzwerkes einen der wichtigsten Wettbewerbs-vorteile. Deshalb suchen wir unsere Vertriebspartner gezielt nach diesem Kriterium aus. Ergänzt wird diese schon hohe Service-Qualität durch unsere Garantieleistungen, mit denen wie den Ärztinnen und Ärzten, die sich für den Medikro SpiroStar USB entscheiden, ein Höchstmaß an Sicherheit geben: Auf unsere Geräte erhält der Käufer drei volle Jahre Garantie. Diese Garantie beinhaltet, dass der Arzt im - unwahrscheinlichen - Fall eines Ausfalls des Gerätes durch einen Garantieschaden sofort ein Ersatzgerät gestellt bekommt, bis sein eigenes Gerät ihm wieder zur Verfügung steht. Wird ein Wartungsvertrag für die die jährlichen Wartungen während der Garantiezeit abgeschlossen und die Wartungen auf dieser Grundlage regelmäßig durchgeführt, erhöht sich die von uns gewährte Garantie nochmals um ein Jahr auf dann insgesamt vier Jahre. Das alles garantiert dem Arzt eine hohe Verfügbarkeit seines Spirometers.“ Da der Medikro SpiroStar USB sämtliche Anforderungen der neuesten, weltweit anerkannten Standards für die Spirometrie erfüllt, die von der American Thoracic Society (ATS) und der European Respiratory Society (ERS) 2005 veröffentlicht wurden, sei auch die medizinische Sicherheit der Messergebnisse jederzeit gewährleistet.