20/10/2005

MEDISTAR Praxiscomputer GmbH

Medistar - der starke Partner an der Seite der Ärzte

Gewohnt innovativ und zukunftsorientiert präsentiert sich die MEDISTAR Praxiscomputer GmbH, Hannover, auch in diesem Jahr auf der MEDICA.

Highlights in MEDISTAR 4.0 sind u.a. der gemeinsame Karteikartenzugriff, der nochmals verbesserte Terminkalender und – mit gesteigertem Bedienkomfort – der Editor für die medizinischen Daten. Der technisch hochkomplexe, aber für den Anwender einfach zu bedienende Makrorekorder, der u.a. wiederkehrende Arbeitsabläufe aufzeichnet und per Knopfdruck ausführt, reiht sich in die Liste der zahlreichen Highlights des Arztinformationssystems ein.
Die für alle Fachbereiche vorhandenen MEDISTAR-Facharztlösungen sind außerdem in diesem Zuge zu nennen. In enger Zusammenarbeit mit Fachärzten entwickelt, sind sie auf die ganz spezifischen Bedürfnisse des jeweiligen Fachbereichs zugeschnitten.

Geht es darum, der durch den EBM 2000plus verstärkt geforderten Dokumentationspflicht bestens gerecht zu werden, sprich: die vielen in der Arztpraxis anfallenden Arztbriefe platzsparend in der elektronischen Karteikarte des Patienten abzulegen, kommt MOVIESTAR ins Spiel.
Jeder dritte MEDISTAR-Anwender arbeitet mittlerweile mit dem digitalen Bild- und Dokumenten-Management-System. Das sind über 6000 MOVIESTAR-Anwender in mehr als 4000 Praxen.

Wenn es um zukunftsträchtige Projekte (wie z.B. zu den Themen eGK, Medizinische Versorgungszentren, Integrierte Versorgung), ausgefeilte technische Lösungen sowie um einen erstklassigen Rundum-Service geht, dann gehört die MEDISTAR Praxiscomputer GmbH zu den ersten Adressen. Rund 20.000 niedergelassene Ärzte in über 14.000 Praxen profitieren bereits heute von dem Know-how und dem Dienstleistungsangebot des Softwarehauses aus Hannover.