02.11.2007

Energy-Lab Technologies GmbH

Medizinische Messgeräte für optimale Reha-Programme

Hamburg, 2. November 2007. Seit dem Jahr 2003 bietet der Hamburger Medizintechnikhersteller Energy-Lab Technologies GmbH Herzmessgeräte an, die EKG basiert den individuellen Herz-Stress-Wert von Patienten ermitteln. Für Mediziner und Therapeuten ein entscheidender Parameter bei der Entwicklung von Therapie- und Rehabilitationsprogrammen. Und so ist es nur konsequent, dass das Team um CEO Dr. Marc Weitl nun ein Herz-Mess-Gerät auf den Markt bringt, dass neben dem Herzfrequenz-Status sowie dem Herzrhythmus und Cardio Stress Index (CSI) auch ein Programm zur Trainingssteuerung bietet. Mit Hilfe der Messdaten wird eine Empfehlung der optimalen Herzfrequenz für Reha- und Trainingsprogramme errechnet. Zusätzlich ermöglicht die neue Verlaufsdarstellung es, Folgemessungen zueinander in Bezug zu setzen und macht so Trainingserfolge für Arzt, Therapeut und Patienten sichtbar. Das cardioscan CS-3 ist klein und handlich und hat ein ansprechendes Design. Das Gerät wird mit Einmal-Elektroden angeboten.

Nähere Informationen erhalten Sie vom 14. - 17. November 2007 auf der MEDICA auf dem Stand der Energy-Lab Technologies Halle 9/E 48, oder bei
Ihrer Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Nancy Caldewey
Energy-Lab Technologies GmbH
Burchardstraße 21
20095 Hamburg
Tel. +49-40-303 723 38
Fax +49-40-303 723 51
E-Mail: nancy.caldewey@energy-lab.de
www.cardioscan.de