06/10/2006

Karl Otto Braun KG

Mit KOBRACAST dem innovativen Stütz- und Immobilisationsverband setzt KOB neue Maßstäbe!

KOB, weltweit größter Hersteller von elastischen Binden, stellt auf der Medica 2006 seine Innovation des Jahres vor: KOBRA CAST, ein Stütz- und Stabilisations-Verband, der
• schnell angelegt ist
• sicher hält
• wirtschaftlich in der Anwendung ist
• effizient hilft
• individuell anpassbar ist
• hohe Fertigungsqualität aufweist


KOBRA CAST ist die ideale Alternative zur klassischen Gips- und Castbinde bestehend aus einem flexiblen Polyester-Gewirke in Verbindung mit Polyester-Thermoplast-Kunststoff. Die Binde wird im Wasserbad durch Wärme aktiviert und in einen formbaren Zustand gebracht. Dank hoher Flexibilität kann ein faltenfreier Verband mit gutem Lagenverbund anmodelliert werden.

Neben KOBRA CAST stellt KOB seine in der Medizin bewährten Produkte vor.

Dazu gehören u.a.:
• Kohäsive Binden, universell einsetzbar für alle Arten des Fixierens und Stützens. Die Besonderheit: Diese Binden kleben ohne weitere Befestigung auf sich selbst, jedoch nicht auf der Haut oder den Haaren des Patienten.

• Kompressionsbinden

Am Messestand von KOB (Halle 6, Stand 6F18) wird täglich immer zur halben Stunde das volle Bindenprogramm mit wissenschaftlichen Hintergründen und Wirkungsweise der Produkte erläutert bzw. demonstriert.

KOB mit Hauptsitz in Wolfstein/Pfalz blickt auf über 100 Jahre Erfahrung in Forschung, Entwicklung und Herstellung von elastischen textilen Flächen zurück