03/11/2011

TOGU Gebr. Obermaier oHG

Mit dem Gütesiegel „made in Germany“ Maßstäbe gesetzt

Bei jeder Entwicklung eines Trainingsgerätes stehen für TOGU der Mensch und seine Lebenslagen im Mittelpunkt: im Alltag, im Sport, in der Schwangerschaft, bei Übungen mit Babys und Kleinkindern, in der Rehabilitation, Physiotherapie und Rückenschule. „Gute Ideen und Innovationen mit dem Gütesiegel ,made in Germany‘ zu realisieren: Das spornt uns an, das macht uns aus“, sagt Geschäftsführer Toni Obermaier. Neu ist die Actisan Studio Linie. Damit setzt der Spezialist für luftgefüllte Trainingsgeräte auch in puncto Hygiene Maßstäbe. Auf der weltweit größten Medizinmesse Medica vom 16. bis 19. November in Düsseldorf präsentiert TOGU die neue Linie mit den Geräten Dynair Ballkissen, Pendel Ball, Jumper, Redondo Ball und MyBall. Sie wurden für den Einsatz in Gruppenkursen, Kliniken und Praxen aus Materialien mit antimikrobieller Wirkung gegen Bakterien und andere Mikroorganismen hergestellt. Aber dies ist nur eine der vielen Neuheiten, die auf der Messe gezeigt werden.

Qualität ist für Toni Obermaier entscheidend. „Sie muss in jedem einzelnen unserer Arbeitsschritte und in jedem Produkt, das wir entwickeln, stecken“, betont der TOGUGeschäftsführer. Anspruch seines Unternehmens sei es, sichere Produkte zu entwickeln, die zu Therapie- und Trainingszwecken verwendet werden können. Um die hohen Standards zu erreichen, setzt das Familienunternehmen aus Prien am Chiemsee auf den Standort Deutschland und ein hochmotiviertes Team. Auch die Zusammenarbeit mit renommierten Fitnesstrainern, Therapeuten, Ärzten sowie Sportwissenschaftlern ist Obermaier wichtig. „Ihr Input ermöglicht es uns, mit unseren Geräten stets neue Maßstäbe zu setzen“. Ein Ergebnis daraus ist die Actisan Studio Linie. Ausschlaggebend war die Überlegung, dass gerade in Trainingsräumen viele Keime in Umlauf sind. Doch insbesondere bei Kleingeräten wie Bällen und Ballkissen lässt sich kaum kontrollieren, ob Trainierende diese desinfizieren. TOGU bietet mit der Actisan Studio Linie dafür eine Lösung. Die antibakterielle Wirksamkeit wurde erst kürzlich durch den TÜV bestätigt und mit dem Siegel „TÜV Hygiene geprüft“ ausgezeichnet. Diese und viele weitere Innovationen für Gesundheit, Fitness und Sport präsentiert das Team auf der Medica 2011 vom 16. bis 19. November in Düsseldorf.


Wirksam – ohne chemische Mittel
Antimikrobiell wirksame Kunststoffe werden seit einiger Zeit im Medizin- und Klinikbereich eingesetzt. Das im Kunststoff der Geräte enthaltene Actisan ist hochwirksam gegen Bakterien und andere Mikroorganismen. Für den Menschen unbedenklich, bildet es kontinuierlich Ionen. Diese greifen die Stoffwechselsysteme der schädlichen Organismen an. Auf den Geräten der Actisan Studio Linie kann sich kein aggressiver Biofilm bilden. Mittel zur Desinfektion können eingespart werden. So ermöglichen die Produkte ein gesundes Training mit Vorteilen für Mensch, Praxis und Umwelt. Dabei haben sich das Dynair Ballkissen, der Redondo Ball, Pendel Ball, Jumper und der MyBall bereits mit guten Trainingseffekten bei Kraft- und Ausdauertraining, in der Physiotherapie, Rückenschule und bei Pilates bewährt. Zu erkennen sind die Produkte der Actisan Studio Linie durch die Farbe Anthrazit.

Dynamische Schritte nach vorne
Ganz neu aus der Ideenschmiede ist ebenso der Dynair Walker. „Dank unserer bewährten Dynair Technologie ist ein sensomotorisches Training bei jedem Schritt möglich“, sagt Toni Obermaier. Durch ein individuell einstellbares Klettsystem lässt sich der Dynair Walker über jeden Schuh von Größe 37 bis 46 anziehen. Somit ist er optimal geeignet als ergänzendes Trainings- und Therapiegerät bei Koordinationsübungen, zur Kräftigung der Muskulatur, bei Gelenks- und Ganzkörper-Stabilitätsübungen sowie in der Gangschule.

TOGU Balanza – der Name hält, was er verspricht
Der TOGU Balanza ist eine Weiterentwicklung des klassischen Therapie-Kreisels. Unter einer speziell entwickelten Platte befindet sich ein robuster, luftgefüllter Ball. Durch die entstehende Dynamik werden die stabilisierenden Muskelgruppen angesteuert. Auf diesem Gerät, das für den Leistungssport entwickelt wurde, können Übungen im Stand und in der Stütze umgesetzt werden. Eine Ganzkörper-Stabilisation ermöglichen die seitlich angebrachten Griffe.

Fitnessgeräte fürs Büro
Studien zufolge sind Rückenschmerzen die häufigste Ursache für Krankmeldungen. TOGU hat ein Mittel gegen die Volkskrankheit Rückenschmerzen entwickelt: Das Konzept „Rückenfit arbeiten“ steht für eine Lösung, von der die ganze Firma profitiert. Mit den Produkten Balance Block und Brasil kann nebenbei trainiert werden, ganz ohne zusätzlichen Zeitaufwand. Der Balance Block ist mit Luft gefüllt und stellt so eine dynamische Unterlage dar. Durch die Ausgleichbewegungen kräftigt der Trainierende die Rumpfmuskulatur. Die aus einer Gewicht-Luft-Mischung bestehenden Brasil ermöglichen eine Vielzahl an Übungen, die vor allem die Tiefenmuskulatur ansteuern. Mit dieser Gerätekombination fördern Mitarbeiter ihre Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Motivation – mit drei überaus einfachen Bewegungsformen: Sitzen, Stehen, Schütteln.

Med Serie – für den medizinischen Einsatzbereich
Erstmalig in der Kollektion präsentiert TOGU auf der Medica die Med Serie. Produkte dieser Linie, wie das Dynair Ballkissen Med, der Powerball ABS Med sowie der MyBall Med, besitzen eine CE-Kennzeichnung. Sie bestätigt den medizinischen Zweck der Trainings- und Therapiegeräte.