21.10.2011

MTS Europe GmbH

Mit unfokussierter Stoßwelle gegen diabetische Fußulzera

DÜSSELDORF – Mit dermagold100 präsentiert das Medizintechnikunternehmen MTS ein Stoßwellentherapiesystem für die effektive und effiziente Behandlung von diabetischen Fußulzera.

Klinische Studien belegen, dass die unfokussierte Stoßwellentherapie die Heilung chronischer diabetischer Fußulzera nachhaltig positiv beeinflusst. Betroffenes Gewebe, das mit unfokussierten Stoßwellen behandelt wird, initiiert die Freisetzung von Wachstumsfaktoren, die zum Einsprießen neuer Blutgefäße und resultierend zu einer verbesserten Blutversorgung des Ulkus führen. Die Anzahl von Keimen und Bakterien im Wundareal wird durch Stoßwellen erheblich gesenkt.

Mit dermagold100 präsentiert das Medizintechnikunternehmen MTS das erste Stoßwellentherapiesystem, das die biologischen Effekte der unfokussierten Stoßwelle gezielt zur Heilung diabetischer Fußulzera einsetzt. Laut der prospektiven, klinischen Studie „Extracorporeal Shockwave Treatment for Chronic Diabetic Foot Ulcers” von Prof. Dr. Wang, Chang Gung Memorial Hospital- Kaohsiung, Taiwan, bringt die unfokussierte Stoßwellentherapie diabetische Fußulzera zudem effektiver und effizienter zur Abheilung als die aktuelle Standardtherapie HBO.

Je nach Größe und Indikation des Ulkus umfasst die unfokussierte Stoßwellentherapie zwei bis vier Sitzungen pro Patient. Die Behandlung wird ohne Anästhesie durchgeführt und ist für den Patienten nahezu schmerzfrei. Erste Behandlungsergebnisse sind bereits nach ein bis zwei Wochen sichtbar.

Für weiterführende Informationen, wenden Sie sich bitte an:

Herr Nikolaus Hopfenzitz
Business Development

MTS Europe GmbH i.I.
Robert-Bosch-Str. 18
D-78467 Konstanz
Tel : +49 7531 36185-0
Fax: +49 7531 36185-70
info@mts-medical.com
www.mts-medical.com