10/11/2011

Beurer GmbH

Mobiles EKG-Gerät ME 80: Den Herzrhythmus immer im Blick

Herzinfarkte und Schlaganfälle gehören weltweit zu den am häufigsten auftretenden Krankheiten. Da viele Herzerkrankungen gerade im Anfangsstadium keine oder nur geringfügige Beschwerden verursachen, bleiben sie oft für längere Zeit unentdeckt. Die Aufzeichnung des Herzrhythmus durch ein Elektrokardiogramm (EKG) kann dazu beitragen, mögliche Unregelmäßigkeiten und deren Ursachen frühzeitig zu erkennen. Für die perfekte Selbstkontrolle – zu Hause und unterwegs – stellt die Ulmer Firma Beurer, ein Spezialist im Bereich medizinische Diagnostik auf der diesjährigen MEDICA das mobile 1-Kanal-EKG-Gerät ME80 vor. Mit nur einem Knopfdruck ermittelt das handliche Gerät den Herzrhythmus und gibt direkt nach der Messung eine Rückmeldung, falls Abweichungen zu einem gesunden EKG vorliegen. Für die genaue Auswertung und detaillierte Darstellung der aufgezeichneten Daten wird das ME80 einfach über den integrierten USB-Plug an den PC angeschlossen. Mit einer mitgelieferten Software können die Aufzeichnungsergebnisse grafisch dargestellt und für eine spätere Konsultation des Arztes ausgedruckt werden. Des Weiteren zeichnet sich das ME80 durch seine unkomplizierte Handhabung aus. Speziell Personen mit Bluthochdruck, erhöhtem Cholesterinwert sowie Diabetes Typ I oder II, starkem Tabak- und Alkoholkonsum, Übergewicht oder Bewegungsmangel können somit unabhängig vom Arzt jederzeit ihren Herzrhythmus überwachen. Daneben ist auch bei familiären Vorbelastungen und bereits aufgetretenen Herzinfarkten oder Schlaganfällen eine Anwendung ratsam.

Für die Messung bieten sich dem Nutzer zwei Möglichkeiten: das Gerät wird ca. 5 cm unterhalb des Herzens (linke Brust) aufgesetzt, wobei ein Finger der Hand die beiden Kontaktflächen an der Oberseite des ME80 berühren muss. Alternativ können in Ausnahmefällen auch beide Arme verwendet werden und der Messkreis läuft über die Stationen: Finger-Arm-Oberkörper-Arm-Finger. Die Dauer der Aufzeichnung beträgt genau 30 Sekunden. Das Display liefert unmittelbar nach der Messung die Werte für den durchschnittlichen Pulswert sowie eine mögliche Abweichung von einem physiologischen (gesunden) EKG. Für eine detaillierte Darstellung der EKG-Kurve und Archivierung der Daten wird das ME80 per USB mit dem PC verbunden. Die mitgelieferte spezielle Software erlaubt eine genaue Auswertung der gesammelten Aufzeichnungen und dient somit auch als optimale Grundlage für die Beurteilung durch einen Arzt. Das ME80 verfügt neben dem integrierten LI-Ionen-Akku über 99 Speicherplätze. Der Patient kann somit über einen längeren Zeitraum Entwicklungen und Abweichungen seiner EKG-Kurven verfolgen.