09.08.2005

MIRO Verbandstoffe GmbH

Moderne Wundversorgung

Seit September 2005 hat die Firma miro ihr Programm durch Einführung eines Komplettsortiments der Modernen Wundversorgung entscheidend ergänzt. Neben dem bereits bekannten Sortiment an Medizinprodukten (Binden & Bandagen, Pflasterartikel, Schlauchbandagen, Einwegprodukte, Orthopädische Bandagen) kann nun auch für jede Phase der feuchten Wundversorgung das richtige Produkt angeboten werden.
Dieses in sich geschlossene Wundversorgungs-Sortiment bietet Produkte für jede Phase der Wundheilung an:

• Hydrogel (zur Entfernung des nekrotischen Gewebes)
• Hydroschäume (zur Sekretabsorption bei nässenden Wunden)
• Alginate (zur Sekretabsorption bei nässenden Wunden; speziell tiefe Wunden)
• Hydrokolloide (zur Unterstützung der Granulation)
• Wundabdeckungen (zum Schutz der Wunde)


Bereits seit Jahren ist das Prinzip der „Feuchten Wundversorgung“ etabliert und zeichnet sich durch entscheidende Vorteile für Anwender und Patienten aus. Verbände, die früher mehrmals am Tag gewechselt werden mussten, können heute mehrere Tage auf der Wunde verbleiben. Dies ist nicht nur für den Patienten eine atraumatische Behandlung, sondern verfügt auf lange Sicht über ein hohes Kosteneinsparungspotential!

Gerne informieren wir Sie über Einzelheiten – besuchen Sie unseren Stand auf der Medica oder kontaktieren Sie uns!

Weitere Informationen gibt Ihnen:(Bitte Presse-Ansprechpartner nennen!)

Fr. Pia Bredtmann
Telefon: +49(0)2262–7248-12

Email: p.bredtmann@miro-verbandstoffe.de