18.08.2011

Intronix Technologies Corporation

Myoguide ™ Injektionsführungssystem jetzt mit CE-Zeichen

Myoguide: das neue Werkzeug europäischer Ärzte für die Behandlung von Schmerz und Spastik

Bolton, Ontario, 16. Juni 2011 – Für die Behandlung von Patienten, die unter akuten oder chronischen Schmerzen oder Spastik leiden, steht Ärzten in ganz Europa jetzt das hochmobile, EMG-geführte Präzisionsgerät von Intronix Technologies in Kanada zur Verfügung. Mit ihm können unbemerkte Schmerzquellen mit bisher unerreichter Genauigkeit gesucht und behandelt werden.
Das kürzlich zertifizierte, batteriebetriebene und handgeführte Myoguide ermöglicht eine zielgenaue Suche geeigneter Injektionsstellen, indem es die EMG-Signale, die charakteristischerweise von solchen Schmerzquellen emittiert werden, nutzt.
Mitarbeiter von Intronix werden die aktuelle Version von Myoguide, die sowohl neue Software als auch andere Verbesserungen aufweist, auf der vom 16.-19.11.2011 in Düsseldorf stattfindenden MEDICA 2011 vorführen.
„Myoguide wurde schon in früheren Jahren auf der MEDICA ausgestellt, aber nun freuen wir uns besonders darauf, dieses Jahr die neuste Version, nun auch mit CE-Zeichen, vorstellen zu können “, sagt Dr. Evan Friedman, CEO und Mitgründer von Intronix Technologies. „Myoguide wird bereits in anderen Ländern eingesetzt, und unsere Kunden in den USA warten auf die Zulassung durch die FDA. In Europa können bestehende und neue Vertriebspartner nun mit voller Kraft an die Arbeit gehen."
Klinische Studien belegen, dass die mit Myoguide gesteigerte Zielsicherheit bei Injektionen die Behandlung von Schmerz und Spastik und damit den Patientenzustand verbessern kann.
„Myoguide wird schnell zu einem unverzichtbaren Werkzeug, weil damit das Finden der optimalen Injektionsstellen erleichtert wird. Ärzte, die es verwenden, können die schmerzbedingte EMG-Aktivität sowohl sehen als auch hören“, so Friedman. „Myoguide bietet sowohl quantitatives als auch qualitatives Feedback, das der Kliniker benötigt, um die Behandlung zu optimieren.“
Die Behandlung kann in Form der Injektion eines Neuromudulators wie Botox©, Dysport©, and Xeomin© oder ganz einfach mit einer trockenen Nadel als Elektrode erfolgen.

Über Intronix Technologies:
Intronix stellt seit 1984 medizintechnische Geräte her und arbeitet seit 1989 auch als OEM für andere Unternehmen. Intronix entwickelt und produziert innovative EMG-Systeme, die in der Diagnose und Behandlung von Muskelschmerzen, Spastik und Fibromyalgie eingesetzt werden. Umfangreiche Informationen finden Sie in Internet unter www.intronixtech.com, darunter auch Videos klinischer Demonstrationsanwendungen.

Weitere Informationen:
Intronix Technologies Corporation
26 McEwan Drive West, Unit 15
Bolton, Ontario L7E 1E6
Kanada

Telefon: +1 905 951 3361
Fax: +1 905 951 3192
info@intronixtech.com
support@intronixtech.com
Auf der MEDICA 2001 wird Intronix in Halle 16 als Teil des Gemeinschaftsstandes von Ontario ausstellen.