22/09/2014

NeoVentures Biotechnology Inc.

NeoVentures: Neue Multiplex Detection Platform

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG


NEOVENTURES WIEDER AUF DER MEDICA – DER INTERNATIONAL FÜHRENDE ANBIETER APTAMER-BASIERTER DIAGNOSTIK STELLT SEINE NEUE MULTIPLEX DETECTION PLATFORM VOR


London, Ontario, 17. September 2014 - NeoVentures Biotechnology Inc. präsentiert sich im zweiten Jahr in Folge auf der MEDICA, der weltweit größten jährlichen Medizinfachmesse, die vom 12.-15.11.2014 in Düsseldorf stattfindet. Diesmal haben die Kanadier ein neues System für eine verbesserte Aptamer-Leistung bei diagnostischen Anwendungen im Gepäck. NeoVentures wird sein neuartiges Diagnosesystem Multus-Plattform vorstellen. Es verwendet Aptamere für den simultanen Nachweis von Analyten im Multiplex-Verfahren.


„Anlässlich unseres MEDICA-Debüts im letzten Jahre haben wir Aptamere (einzelsträngige DNA- oder RNA-Moleküle, die spezifische Targetmoleküle binden) als Grundlage für eine revolutionäre Diagnoseplattform präsentiert“, sagt Präsident und CEO von NeoVentures, Gregory Penner, PhD. „Wir freuen uns ungemein, auch in diesem Jahr wieder dabei zu sein, um unsere neue Multus-Plattform vorzustelllen. Sie ist der beste Beweis, dass NeoVentures in der Tat weltweit führend ist bei der Anwendung von Aptameren anstelle herkömmlicher Antikörper in der kommerziellen Diagnostik.


„Antikörper sind für Diagnostik-Unternehmen problematisch. Produktionsabläufe für rekombinante Expressionssysteme müssen eingehalten werden, um Antikörper im kommerziellen Maßstab zu produzieren. Und dann muss alles unter gekühlten Bedingungen auf den Weg gebracht werden, um die Antikörper nicht zu schädigen. Aptamere überwinden diese Probleme, da sie chemisch synthetisiert und bei normalen Umgebungstemperaturen stabil sind.“


Dr. Penner verweist auf drei Haupthindernisse, um Aptamere anstelle von Antikörpern in der Diagnostik zu verwenden.


- das allgemeine Patentumfeld
- die konsequente und verlässliche Identifikation qualitativ hochwertiger Aptamere
- Anwendungsplattformen für die Diagnose im kommerziellen Einsatz


„Die allgemeinen Patente sind vor mehr als zwei Jahren abgelaufen“, erklärt Dr. Penner. „Als wir im letzten Jahr auf der MEDICA waren, hat NeoVentures seine innovative Aptamer-Identification-Platform vorgestellt. Sie verbindet modernste Sequenzierung mit schnellem Screening. Ergebnis sind mehrere hochwertige Aptamere pro Target. In diesem Jahr stellen wir weitere Verbesserungen bei der Verwendung von Aptameren für diagnostische Anwendungen vor.“


Speziell bei seinen Neuentwicklungen hat sich NeoVentures auf drei diagnostische Verbesserungen konzentriert: Empfindlichkeit, Signalrauschen und Signalstärke.


- Empfindlichkeit: Verbesserungen durch ein neues Verfahren, das die Menge immobilisierter Aptamere pro Einheit erhöht. Das bedeutet mehr Aptamere pro Mikrotiterplatte.


- Signalrauschen: Durch die Erhöhung der Bindungsaffinität mittels zwei verschiedener Capture-Aptamere wird das Signalrauschen verringert. Konsequenz: Jedes Aptamer bindet ein anderes Epitop auf dem Zielprotein.


- Signalstärke: Verbesserungen durch die Verwendung multipler Aptamere für die Erkennung. Jedes Aptamer bindet verschiedene Epitope auf dem gleichen Zielmolekül.


CEO Penner ist überzeugt, dass die neue Multus-Plattform auch eine andere grundlegenden diagnostische Herausforderung überwindet.


„In der Vergangenheit galt es, sich zwischen zwei Alternativen zu entscheiden: entweder wurden mehrere Analyte in einer einzigen Probe analysiert, oder man analysierte einzelne Analyte in mehreren Proben. Was aufgrund der begrenzten Haltbarkeit von Antikörper-basierten Systemen nicht möglich war, war die dritte Möglichkeit, also mehrere Analyte in mehreren Proben zu analysieren. Genau das macht die Multus-Plattform jetzt möglich. Die analytische Bestimmung mehrerer Proteine und Metabolite ist jetzt simultan möglich. Dabei ist das System wiederverwendbar; ein Chip kann für Hunderte von Proben verwendet werden.“


Penner hofft, auf der MEDICA weitere Möglichkeiten des kommerziellen Einsatzes der Multus-Plattform von NeoVentures zu diskutieren: „Wir sind dabei, für diesen Zweck ein Spin-off-Unternehmen unter dem Namen 'Diagonal Diagnostics' zu gründen. Wir hoffen, Investoren für eine Beteiligung an Diagonal Diagnostics zu finden, so dass wir Multus so schnell wie möglich kommerziell bereitstellen können.“


„Letztes Jahr sind wir mit Aptameren auf die MEDICA gekommen. In diesem Jahr ist die Multus-Plattform der beste Beweis, dass Aptamere in der Diagnostik einen festen Platz haben.“


NeoVentures freut sich darauf, Medienvertreter und Besucher auf der MEDICA 2014 in Halle 3, Stand H14 im Ontario-Kanada-Pavillon zu begrüßen.


Weitere Informationen über NeoVentures erhalten Sie auf der Website neoventures.ca oder Sie kontaktieren Sie uns telefonisch unter 001-519-601-7511 oder per E-Mail unter info@neoventures.ca. Auf der MEDICA-Website medica-tradefair.com finden Sie uns auch im Ausstellerverzeichnis.


-30-