22.01.2008

German Healthcare Export Group e.V. (GHE e.V.)

Neuartiges Therapie-Konzept gegen Arthrose-Beschwerden

Der MAGCELL® ARTHRO von PHYSIOMED (Foto: PHYSIOMED)
SCHNAITTACH. Der MAGCELL® ARTHRO von PHYSIOMED ist ein innovatives und kostengünstiges Gerät im Handtaschenformat, das auf dem Prinzip der elektrodenlosen Elektrotherapie basiert und so Athrosebeschwerden lindert.

In einer Pilotstudie klinisch bewiesen und von Patienten erprobt: Das neuartige Therapie-Konzept MAGCELL® ARTHRO überzeugt Arthrose-Patienten, Mediziner und
Therapeuten gleichermaßen. Der deutsche Hersteller PHYSIOMED ist bekannt für Markengeräte in der physikalischen Therapie.

Mit einem patentierten Verfahren werden sehr hoch dosierte magnetische Pulsfelder erzeugt. Durch das direkte Anlegen des Geräts am betroffen Gelenk sind die induzierten, elektrischen Wirkfelder von MAGCELL® ARTHRO auch noch in 3-4 cm
Gewebstiefe physiologisch wirksam. Die Patienten bestätigen bereits nach wenigen Behandlungen einen deutlich verringerten Akutschmerz sowie eine größere Beweglichkeit. Da MAGCELL® ARTHRO auch durch Kleidung und Schuhe hindurch angewendet werden kann, ist die Behandlung überall möglich.

Die bekannte Einknopfbedienung von PHYSIOMED macht es auch hier dem Patienten einfach: Den Startknopf drücken und das Therapieprogramm läuft automatisch ab. MAGCELL® ARTHRO wird an das betroffene Gelenk gehalten, um den unmittelbaren Entzündungsschmerz zu lindern. Gleichzeitig wird der Zellstoffwechsel verbessert und die Bewegungsbereitschaft erhöht. Was für viele Patienten besonders wichtig ist: Die Behandlung dauert nur 2 x 2,5 Minuten pro Anwendung. Außerdem sind bei MAGCELL® ARTHRO keinerlei Nebenwirkungen bekannt.