27.02.2008

Marabu EDV-Beratung und -Service GmbH

Neue Archivversion PEGASOS 5 startet erfolgreich in Produktivbetrieb

PEGASOS 5 Digitalarchiv
Berlin, 27. Februar 2008 – Die gänzlich neu entwickelte Softwareversion des vielfach bewährten Archivsystems PEGASOS hat den Übergang in den Produktivbetrieb erfolgreich bestanden. So stehen den Mitarbeitern des Städtischen Klinikums München die medizinisch relevanten Patienteninformationen seit Januar an allen fünf Standorten in PEGASOS 5 zur Verfügung. Die Geschäftsführung des Softwareentwicklers Marabu EDV GmbH blickt mit Stolz auf die neue Archiv-Generation. „Wir können unseren Kunden damit ein optimiertes Archivsystem bieten, dessen Technologie, Funktionalität und Ergonomie perfekt auf die Bedürfnisse im Praxiseinsatz abgestimmt ist“, so der geschäftsführende Gesellschafter Ralf Günther.

Beim zweiten Großkunden Marabus, dem Bremer Klinikverbund Gesundheit Nord, läuft die neue Archivversion zurzeit noch im Testbetrieb an zwei Standorten. Da die bisher eingesetzte PEGASOS Lösung um einiges komplexer ist als die in München und die Archivfunktionalitäten in größerem Umfang genutzt werden, wird die Umstellung auf den Routinebetrieb hier erst im zweiten Quartal 2008 realisiert. Aufgrund der Erfahrungen aus München und der positiven Resonanz des Kunden blickt Thomas Lichtenberg, Marabu-Geschäftsführer und Projektleiter für das Bremer Archivprojekt, der Migration jedoch sehr optimistisch entgegen.

Mit der neuen Archivversion verfolgt Marabu verschiedene Entwicklungsziele. So wird mit dem Umstieg auf eine neue Systemtechnologie und -architektur nach eigener Aussage die Integrationsfähigkeit, Skalierbarkeit und Flexibilität des Archivsystems deutlich gesteigert. Darüber hinaus konnten neue Funktionalitäten wie beispielsweise der Master-Patient-Index und die digitale Signatur in PEGASOS integriert und das Look & Feel des Systems moderner und benutzerfreundlicher gestaltet werden.