01.07.2011

Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und, Technologie des Landes NRW

Neue Generalsekretärin der NRW Wissenschaftsakademie

Die Juristin Birgit Haneklaus, Referatsleiterin im Wissenschaftsministerium, wechselt zur Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Sie tritt die Nachfolge von Doktor Brigitte Lohkamp an, die in den Ruhestand geht.


Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zur Benennung von Birgit Haneklaus als zukünftige Generalsekretärin der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste: „Ich gratuliere Birgit Haneklaus herzlich zu ihrer neuen Aufgabe. Ich freue mich sehr, denn mit ihr kommt erneut eine exzellente Kennerin der Wissenschafts- und Forschungsszene in die Akademie.“


Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste ist in drei wissenschaftliche Klassen und eine Klasse der Künste gegliedert. 2006 wurde zudem das Junge Kolleg gegründet, in das bis zu 30 herausragende junge Nachwuchswissenschaftler aller Fachrichtungen berufen werden können. Die Akademie pflegt den Gedankenaustausch unter den gewählten Mitgliedern, die Beziehungen zu wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland; betreut Forschungsvorhaben; verleiht Preise für herausragende wissenschaftliche und künstlerische Leistungen; gibt Publikationen heraus und führt Langzeitforschungsvorhaben im Rahmen des Forschungsprogramms von Bund und Ländern durch. Regelmäßige öffentliche Veranstaltungen bieten eine Plattform für den Dialog zwischen Wissenschaft und Politik wie für die interessierte Öffentlichkeit.