03.07.2007

InterComponentWare AG (ICW)

Neue ICW-Lösung ebnet hausarztzentrierten Verträgen den Weg

Köln/Walldorf, 2. Juli 2007 – Die HÄVG Software GmbH, ein gemeinsames Tochterunternehmen der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft eG (HÄVG) des Deutschen Hausärzteverbands und des eHealth-Spezialisten InterComponentWare AG (ICW), stellt ab dem heutigen 2. Juli die Kommunikations- und Dokumentationssoftware Hausarzt+ ersten Arztpraxen im Rahmen einer Pilotierung zur Verfügung. Die Pilotinstallationen tragen dazu bei, die neue Software optimal an die Bedürfnisse des Praxisalltags anzupassen, bevor Hausarzt+ für alle niedergelassenen Ärzte in Deutschland erhältlich sein wird. Hausarzt+ stellt eine Lösung für hausarztzentrierte Vertragsabrechnungen in Deutschland bereit.

Mit Hausarzt+ können Ärzte alle Verwaltungsabläufe eines hausarztzentrierten Versorgungsvertrags komfortabel softwaregestützt durchführen – von den Arzt- und Patienteneinschreibungen in bestehende und neue Hausarztverträge über die spezifische Dokumentation bis hin zur Abrechnung. Aktuelle und zukünftige IV-Verträge des Hausärzteverbands sowie neue Verträge zur hausarztzentrierten Versorgung lassen sich so noch effizienter abwickeln. Die neue Software ermöglicht auch den direkten Datenaustausch mit der persönlichen Gesundheitsakte LifeSensor von ICW. Hausarzt+ ist an viele bestehende Praxisverwaltungs-Systeme anbindbar und läuft auf Betriebssystemen ab Windows 2000. So ergänzt Hausarzt+ die bestehende IT-Infrastruktur in den Praxen der niedergelassenen Ärzte.

Dr. Frank Warda, Vorstandsmitglied der ICW: „Ich freue mich über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der HÄVG. Mit Hausarzt+ stellen wir zukünftig allen niedergelassenen Ärzten eine Lösung für die reibungslose Abwicklung hausarztzentrierter Versorgungsverträge der HÄVG bereit.“ Eberhard Mehl, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Hausärzteverbands und Vorstandssprecher der HÄVG, ergänzt: „Unser Ziel ist es, die Praxis der integrierten hausarztzentrierten Versorgung zu erleichtern und die Ergebnisse zu verbessern. Mit Hausarzt+ kommen wir diesem Ziel einen großen Schritt näher.“

Innovatives Online-Hausärztenetz in Deutschland
Im Februar 2007 haben HÄVG und ICW eine enge Kooperation vereinbart. Die daraus hervorgegangene HÄVG Software GmbH rüstet niedergelassene Ärzte in Deutschland mit Hausarzt+ aus.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
InterComponentWare AG (ICW)
Dirk Schuhmann
Industriestraße 41
69190 Walldorf

Tel: 06227-385-133
Fax: 06227-385-199

E-Mail: Dirk.Schuhmann@icw.de
www.icw.de

Hausärztliche Vertragsgemeinschaft eG
Manfred King
Von-der-Wettern-Straße 27
51149 Köln

Tel: 02203-5756-1041
Fax: 02203-5756-7000

E-Mail: Manfred.King@Hausaerzteverband.de

www.hausaerzteverband.de

Über InterComponentWare
Die InterComponentWare AG (ICW) ist ein führender internationaler eHealth-Spezialist mit Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den USA und Bulgarien. Ihre Lösungen zur Vernetzung der verschiedenen Akteure im Gesundheitswesen verbessern nachhaltig die prozessorientierte Kommunikation und Datenintegrität – und damit die Qualität der medizinischen Versorgung. ICW entwickelt und vertreibt unter anderem Soft- und Hardware-Komponenten für die Telematik-Infrastruktur der elektronischen Gesundheitskarte, die persönliche elektronische Gesundheitsakte LifeSensor sowie Vernetzungslösungen für Kliniken und niedergelassene Ärzte. Als Teil des bIT4health-Konsortiums hat ICW wichtige Beratungsleistungen zur Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in Deutschland erbracht, ist am österreichischen eCard-Projekt beteiligt und hat das Pilotprojekt für die bulgarische Gesundheitskarte gewonnen.

Über die Hausärztliche Vertragsgemeinschaft eG
Der Deutsche Hausärzteverband und seine Landesverbände haben zum Abschluss und zur Abwicklung von Verträgen mit Kostenträgern, insbesondere von hausarztbasierten und integrierten Versorgungsverträgen, im Jahr 2004 die HÄVG Hausärztliche Vertragsgemeinschaft eG gegründet. Seitdem hat die HÄVG auf Landesebene bereits mit verschiedenen Primärkassen Verträge zur hausarztzentrierten integrierten Versorgung geschlossen. Bundesweit geltende Integrationsverträge bestehen mit der BARMER und der Deutschen BKK (Diabetes TÜV). Weitere Verträge auf Basis des § 73b (neu) SGB V werden in absehbarer Zeit hinzukommen.Der Hausarzt kann freiwillig in von der HÄVG geschlossene Verträge eintreten. Der Beitritt zu diesen Verträgen steht sowohl Mitgliedern des Hausärzteverbands wie auch Nichtmitgliedern, mithin allen Hausärzten offen. Aktuell verzeichnet die HÄVG rund 55.000 ärztliche Vertragsteilnehmer und knapp 3,7 Mio. teilnehmende Versicherte in den von ihr abgeschlossenen und betreuten Verträgen.