25/07/2008

Brainworks GmbH

Neue Software der Brainworks GmbH ermöglicht digitale Diktatverarbeitung in Thin Client Netzwerken

Nach der erfolgreichen Einführung der Virtual Channel Treiber für USB-Diktiergeräte und USB-Fußschalter in Citrix ICA Sitzungen unter Microsoft Windows hat die Brainworks GmbH nun auch die Entwicklung der Virtual Channel Treiber für Citrix ICA Sitzungen unter Linux Betriebssystemen abgeschlossen. Somit kann ProDictate nun auch in fast allen Thin Client Netzwerken eingesetzt werden.

Mit der Fertigstellung der Virtual Channel Treiber für Linux Betriebssysteme hat die in Berlin ansässige Brainworks GmbH einen weiteren Schritt getan, um das erfolgreiche digitale Diktatmanagementsystem ProDictate noch nutzerfreundlicher und für den Einsatz auf LISCON Thin Clients anzubieten. Die LISCON Thin Clients sind sowohl mit LISCON Linux Betriebssystem, als auch mit Windows XP Embedded erhältlich und bieten damit eine bisher nicht gekannte Flexibilität. Die LISCON Informationstechnologie GmbH wurde 2000 in Kärnten/Österreich gegründet. Das in Klagenfurt ansässige Unternehmen ist als Hersteller innovativer Thin Clients (Linux, XPe) und als Entwickler intelligenter Software für das Management von Thin Clients international tätig.

Dank der Integration der Virtual Channel Treiber der Brainworks GmbH kann der Anwender die Sprachaufzeichnung und Diktatbearbeitung mittels digitalem USB-Diktiergerät und USB-Fußschalter in einer Citrix-Sitzung nun auch direkt an jedem Terminal des Thin Client Netzwerkes durchführen. Das Diktieren, Bearbeiten und die Wiedergabe der Diktate erfolgt unmittelbar über die Diktatsoftware ProDictate. Durch die Thin Client Struktur können mehrere Nutzer im Netzwerk gleichzeitig von jedem beliebigen Terminal aus auf ProDictate zugreifen.

Sind die ProDictate-Treiber auf den Terminals der Thin Clients bereits vorinstalliert, brauchen alle Benutzer nur noch die jeweiligen USB-Geräte anschließen und können sofort mit der Arbeit beginnen. Die Virtual Channel Treiber sorgen dafür, dass die Daten mittels TCP/IP-Protokoll direkt in die Kanäle der ICA- oder RDP-Sessions des Hauptservers weitergeleitet werden. Mit dem Betätigen der Funktionstasten auf dem digitalen Diktiergerät werden Informationen direkt an den Server und weiter an die ProDictate Software zur Steuerung des Multi-mediarecorders übertragen.

Die Virtual Channel Treiber der Brainworks GmbH stehen ab sofort für folgende Betriebssysteme zur Verfügung:

- Linux
- Windows XP

Die Brainworks GmbH gehört zu den führenden Anbietern auf dem Markt der digitalen Diktier-Management-Lösungen und Spracherkennungssysteme. Neben großen und renommierten Versicherungsunternehmen, Finanzämtern und Krankenhäusern setzen bundesweit auch kleine und mittelständische Unternehmen seit Jahren auf die Soft- und Hardware des Berliner Unternehmens, dem strategischen Partner von Nuance in Deutschland. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine innovative und qualitativ hochwertige Produktpalette an. Die Soft- und Hardwarelösungen steigern mit dem Einsatz die Profitabilität, optimieren Arbeitsabläufe und garantieren Zeiteinsparungen.

Weitere Informationen zur Brainworks GmbH und den Produkten des Unternehmens sind im Internet unter www.brainworks-gmbh.de abrufbar.