20.09.2011

me2me AG

Neuer Master-Distributor-Rahmenvertrag zur Stärkung der Wirtschaftsleistung Italiens

Baar – 10. Januar 2011 – me2me, Anbieter von Web- und Sprachservices, freut sich, die Unterzeichnung eines neuen Master-Distributor-Rahmenvertrags mit PC-VOX Italien, einem auf mobile Diktieranwendungen spezialisierten italienischen Unternehmen, bekanntzugeben. Der Vertriebsvertrag trat am 15. November 2011 in Kraft.
PC-VOX wird die gesamte Palette von me2me Produkten, darunter auch die benutzerfreundliche Diktat- und Abschriftensoftware mit Workflow-Management und voll integrierter Spracherkennung Frisbee 2.0 aktiv vermarkten und verkaufen. Um Frisbee 2.0 für den italienischen Markt „startklar“ zu machen, wird die Benutzeroberfläche bald auch auf Italienisch verfügbar sein.
Mit Frisbee 2.0 können Anwälte oder Ärzte ihre Berichte, Memos und Briefe jetzt diktieren und sie von jedem digitalen Aufnahmegerät an ihre Schreibkraft senden. Die Wave-Datei wird automatisch zu einer Diktatliste hinzugefügt, was der Schreibkraft und/oder dem Autor eine klare Übersicht über die gesendeten, geschriebenen und überprüften Dokumente ermöglicht. Wenn ein Sprachprofil für Dragon NaturallySpeaking verfügbar ist, kann die Sprachdatei darüber hinaus durch Spracherkennung automatisch in einen Text konvertiert und von der Schreibkraft überprüft und ggf. korrigiert werden, während sie sich das Diktat anhört.
„Frisbee ist ein großartiges Tool für Geschäftsleute in Italien. Da es hardwareunabhängig ist, kann jede Art von Aufnahmegerät verwendet werden, sodass es möglich ist, dass verschiedene Autoren in einem Unternehmen oder Büro Diktiergeräte verschiedener Hersteller verwenden. Am Ende werden jedoch alle Audio-Dateien zu ein und derselben Anwendungssoftware gesendet: Frisbee. Darüber hinaus kann das Sprachprofil eines Autors, der Dragon Professional verwendet, mit dem Back-End-Erkennungsverfahren ganz einfach verbessert werden und er kann zur Front-End-Spracherkennung zurückkehren, was ganz klar dem Wunsch professioneller Benutzer entspricht“, so Nunzio La Ferlita.
„Mein Wissen über die Sprache-zu-Text-Technologie und den Markt hierfür hat zur Zusammenarbeit zwischen me2me und PC-VOX geführt“, fährt La Ferlita fort. „Es ist sehr wichtig, dass die Kunden uns als vertrauenswürdige Berater sehen, besonders wenn diese Kunden aus den Bereichen Healthcare, Recht, oder Versicherungen stammen oder einer Regierung angehören.“
„Wir freuen uns sehr über diesen Rahmenvertrag“, erklärt Peter Hauser, CEO und COB von me2me, und fügt hinzu: „Mit Nunzios Erfahrung bei der Betreuung von Kunden im Rahmen von Projekten, die auch Sprache-zu-Text-Erkennung beinhalten, glauben wir, dass unsere hochmoderne Lösung Frisbee den italienischen Kunden genau das bietet, worauf sie schon lange warten.“
Über PC-VOX
PC-VOX ist eine auf Dr. Nunzio La Ferlita eingetragene Marke. Nach seinem Abschluss in Luft- und Raumfahrttechnik am Polytechnikum Turin im April 1968 war Nunzio La Ferlita am italienischen TLC-Satellitenprojekt SIRIO und später als IBM-Manager an einem Projekt für die Sowjetunion beteiligt. Er brachte die erste Sprachtechnologie von den IBM-Labors in Boca Raton (Florida) nach Italien. Als unabhängiger Unternehmer entwickelte er eine Sprachgenerator-Technologie (S.A. Sintesi Avanzata), mit der er anschließend begann, in Italien mit Blinden zu arbeiten. Da er bereits von Anfang an im Bereich Sprachtechnologien tätig war, verfügt Nunzio La Ferlita über einen reichen Erfahrungsschatz auf diesem Gebiet, besonders im Hinblick auf den professionellen Support.