21.10.2013

Lab M Limited

Neues Captivate™ O121 erweitert das Lab M Produktsortiment

Captivate™ O121 immunomagnetische Trennung von Lab M
Captivate™ O121 dient zur Erkennung und Isolierung von Escherichia coli O121, ein nicht-O157 Shiga-Toxin bildendes Escherichia coli (STEC) Bakterium, das mit Lebensmittelinfektionen assoziiert ist und eine der „sechs großen“ Organismen in Fleischerzeugnissen bildet, für die eine Prüfung in den USA erforderlich ist.


Obwohl die häufigsten Serogruppen von STEC in Europa und den USA durch E. coli O157 oder O26 gebildet werden, steigt das Auftreten anderer Serotypen an. Die sechs großen nicht-O157 STECs in den USA identifizierten Stämme sind O26, O45, O103, O111, O121 und O145.


Eine der Herausforderungen bezüglich E. coli O121 liegt darin, dass es biochemisch nicht einzigartig ist. Daher ist eine Isolierung von anderen STEC-Stämmen mit herkömmlichen Kultivierungsverfahren schwierig, während mit Hilfe von IMS die spezifische Isolierung von E. coli O121 gelingt.


Die immunomagnetische Trennung wird jetzt in der Methodik des Landwirtschafts-ministeriums der Vereinigten Staaten (USDA) zum Nachweis und zur Isolierung von nicht-O157 Shiga-Toxin bildenden (STEC) E. coli in Fleischerzeugnissen gefordert, so dass eine verstärkte Nutzung dieser hochwirksamen Technik zu erwarten ist.


Das Fachwissen von Lab M bezüglich der immunomagnetischen Trennung geht viele Jahre zurück, daher ist Captivate™ ist eines der weltweit meistverkaufte Sortimente des Unternehmens. Neben der Produktion von bestimmten Gruppen von antikörper-beschichteten paramagnetischen Partikeln zur Trennung und Konzentrierung der Zielmikroorganismen, bietet das Unternehmen auch eine hoch angesehene Beratung und einen individuellen Beschichtungsservice.


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.labm.com