29.10.2007

SonoSite GmbH

Neues tragbares Ultraschallgerät M-Turbo

Erlangen, 16. Oktober 2007 – SonoSite Inc., weltweit führender Anbieter von tragbaren Ultraschallgeräten, bringt mit dem M-Turbo™ ein neues mobiles Hochleistungs-Ultraschallsystem für alle klinischen Anwendungsbereiche auf den Markt. Das kompakte 3,4 Kilo leichte M-Turbo-Gerät bietet zahlreiche technologische Innovationen und setzt neue Maßstäbe in Sachen Prozessorleistung und Bildqualität. Darüber hinaus verfügt das System über Anschlüsse für die Übertragung der digitalen Bildinformationen auf einen PC oder einen USB Memory-Stick. Die verbesserte Bildgebung und die erhöhte Bediener-freundlichkeit optimieren den Einsatz am Patienten und steigern die Effizienz im klini-schen Umfeld: Arbeitsabläufe werden vereinfacht und Patienten profitieren von einer ins-gesamt verbesserten Versorgung. Die neuen M-Turbo-Geräte sind ab sofort erhältlich.

Verbesserte Bildgebungs-Algorithmen für ein gestochen scharfes Bild
Das SonoSite M-Turbo Ultraschallsystem bietet umfangreiche technischen Neuerungen und setzt damit höchste Standards in Sachen Bildqualität bei tragbaren Ultraschallgerä-ten. Eine bis zum Faktor 16 höhere Prozessorleistung im Vergleich zur bisherigen Tech-nologie und ermöglicht somit drei simultan ablaufende Algorithmen für eine verbesserte Bildgebung:

• SonoADAPTTM Tissue Optimazation: Basierend auf der Bildtiefe wird das System automatisch optimiert.
• Die SonoHDTM Imaging Technology reduziert Rauschartefakte mit einer bis heute nie erreichten Bildqualität. Sowohl die Gewebeninformation als auch die Kontrastauflösung werden dramatisch verbessert.
• SonoMBTM MultiBeam Imaging: Die SonoMB-Technologie verbessert die Auflösung von kleinen anatomischen Strukturen sowie die Darstellung von Gewebegrenzen grundlegend.

„Der M-Turbo liefert eine exzellente Bildqualität“, meint Stuart A. Grant, MD Director of Medical Student Education and Assistant Professor of Anesthesiology an der Duke Uni-versity Medical School in Durham, North Carolina. „Insbesondere bei Nervenstrukturen ist die Bildgebung des M-Turbo hervorragend. Die hohe Bildqualität und die einfache Bedie-nung erleichtern beispielsweise die Durchführung einer regionalen Anästhesie erheblich. Ebenfalls von Vorteil ist die Möglichkeit, dass wir Bilder vom Gerät auf einen USB-Stick laden können. Somit stehen uns die Aufnahmen jederzeit für Schulungszecke und Patien-tenakten zur Verfügung.“

Optimierte Schallköpfe für vielfältige klinische Untersuchungen
Speziell für das M-Turbo-System präsentiert SonoSite zwei neue Schallköpfe. Die beiden neuen Sonden zeichnen sich durch außergewöhnliche Belastbarkeit und Zuverlässigkeit aus.
• P21x/5-1 Sektorschallkopf (Phased Array): Dieser Schallkopf bietet eine beispiellose Bildqualität für eine verbesserte Patientenversorgung und einen ergonomischen Form-faktor für hohen Bedienkomfort bei kardiologischen, abdominalen oder gynäkologi-schen Untersuchungen.
• ICTx/8-5 Konvexschallkopf (Curved Array): Diese Sonde ermöglicht Ärzten ein intrakavitäres 135 Grad-Sichtfeld sowie eine höhere Bandbreite bei der Schallleistung für eine bessere Detail-Auflösung.

Insgesamt bietet SonoSite für den M-Turbo sieben verschiedene Schallköpfe für vielfältige klinische Anwendungen, wie Abdomen-, Nerven- und Gefäßuntersuchungen, Kardiologie sowie Gefäßzugänge oder oberflächennahe Untersuchungen. Zu den Schallkopf-Familien P21x/5-1 und ICTx/8-5 zählen der C60x/5-2 Curved Array, C11x/8-5 Curved Array, HFL38x/13-6 Linear Array, L38x/10-5 Linear Array. Darüber hinaus bietet SonoSite zwei Schallköpfe mit einer Eindringtiefe von 30cm (C60x) und 35cm (P21x), was insbesondere die Untersuchung von schwer schallbaren Patienten erleichtert.
Das M-Turbo-System optimiert zudem die Einsatzmöglichkeiten der Schallköpfe, da mit Hilfe eines einzigen Schallkopfs verschiedene Untersuchungen eines bestimmten anato-mischen Gebietes durchgeführt werden können.

Innovative Multimediafunktionen
Die DaVinci-Technologie von Texas Instruments kombiniert mit Windows Embedded CE 6.0 vereinfacht die Verwaltung und den Austausch von Bilddaten erheblich. So können digitale Videos und Bilder einfach in den gängigen PC-Formaten MPEG4, JPEG, HTML oder BMP vom M-Turbo auf einen USB Memory-Stick übertragen werden, um sie auf ei-nem PC oder MAC-Computer anzusehen oder abzuspeichern. Dank zweier Highspeed USB 2.0-Anschlussmöglichkeiten und einer Ethernet-Verbindung können Ärzte schnell und einfach digitale Videos und Bilder zu Diagnose-Besprechungen, zur Weiterbehand-lung oder auch zur Veröffentlichung vom Ulltraschallgerät exportieren.


„Unser M-Turbo-System bietet ausgezeichnete Bildqualität, hohen Bedienkomfort, Effi-zienz und Zeitersparnis bei den oft zeitkritischen Untersuchungen im Klinikbetrieb“, sagt Dieter Schwartmann, Vice President Europe SonoSite. „Neben unserem erfolgreichen MicroMaxx-System unterstreicht der M-Turbo unsere Marktführerschaft im Bereich der tragbaren Ultraschallsysteme. Mit dem M-Turbo erhalten unsere Kunden ein äußerst leis-tungsstarkes Ultraschallgerät, das sich durch vielfältige und flexible Bildgebungs- und Einsatzmöglichkeiten sowie eine vereinfachte Benutzeroberfläche auszeichnet. Gleichzei-tig ist es robust und innerhalb von Sekunden einsatzbereit – wie alle unsere Systeme.“

Neues interaktives Schulungsprogramm
Zur Einführung des M-Turbo hat SonoSite ein spezielles Schulungsprogramm „Education KeyTM“ ins Leben gerufen, das die neuen Multimedia- und Konnektivitätsmöglichkeiten des M-Turbo-Systems gezielt nutzt. Dabei handelt es sich um ein bislang einzigartiges Portfolio an interaktiven klinischen Seminaren und Auffrischungskursen zur Nutzung des Systems, die man auf dem Gerät abspielen kann. So beinhaltet der „Education KeyTM“-Programm genaue Anweisungen, wie bestimmte Untersuchungen mit dem M-Turbo durchgeführt werden können sowie eine Bibliothek mit Bildverweisen zu bestimmten so-nografischen anatomischen Anwendungen, die sich mit ähnlichen Anwendungen verglei-chen lassen.

Fünf-Jahres-Garantie
SonoSite bietet für exklusiv den M-Turbo eine Fünf-Jahres-Garantie auf das Gerät sowie die meisten seiner Schallköpfe und senkt somit deutlich die Gesamtkosten innerhalb der fünf jährigen Betriebsdauer.

Über SonoSite
SonoSite, Inc. ist Vorreiter und mit über 36.000 verkauften Systemen weltweit der führende Anbie-ter für tragbare Ultraschallgeräte. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in der Nähe von Seattle, ist weltweit durch zehn Niederlassungen und ein Vertriebsnetzwerk in über 90 Ländern vertreten. Die kleinen, leichten Systeme von SonoSite erweitern den Einsatz des Ultraschalls im gesamten klini-schen Spektrum, indem sie Hochleistungsultraschall kostengünstig direkt zum Patienten bringen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 550 Mitarbeiter und ist mit der SonoSite GmbH in Er-langen auch in Deutschland vertreten. Weitere Informationen unter www.sonosite.de